Kanu : Wettkampfstart des KuK

Traditionell beginnt mit dem „Blauen Band der Warnow“ die Saison für die Sportler des Kanu- und Kleinsegelvereins Schwerin.
Traditionell beginnt mit dem „Blauen Band der Warnow“ die Saison für die Sportler des Kanu- und Kleinsegelvereins Schwerin.

Erste Regatta 2016 beim „Blauen Band der Warnow“

svz.de von
09. Mai 2016, 23:42 Uhr

Das Blaue Band der Warnow, ausgerichtet vom Rostocker Kanu Club, ist wie jedes Jahr der Auftakt für die Wettkampfsaison des Kanu- und Kleinsegelverein Schwerin. Alle Rennen wurden in Booten vom Typ Herold durchgeführt. Ausnahmen waren nur erlaubt, wenn die anderen Boote zur Klasse „Wanderboot“ gehörten. Der KuK verfügt über ein großes Kontingent an diesen Booten älteren Typs.

Die zu absolvierenden Strecken waren nach Altersklassen gestaffelt. Strecken von 1  000 bis 12  000 Metern wurden gepaddelt.Die 12  000 Meter waren eine reine Männerdomäne. Der Jugendwart des KuK, Björn Lübbert, belegte hier in seiner Altersklasse den 1. Platz. Waren es 2015 elf Kanuten des KuK, die an dieser Veranstaltung teilnahmen, so sind in diesem Jahr bereits 22 Teilnehmer. Sie paddelten in der gesamten Breite der Altersklassen, bis hin zur Kategorie Familienboot, die den Kindern Gelegenheit gab mit ihren Eltern zu starten. Insgesamt belegten die Sportler des KuK Schwerin dreimal Platz 1, fünfmal Platz 2 und zweimal Platz 3.

Wie sich zeigt, hat sich das intensive Winterhallentraining unter der Anleitung erfahrenen Übungsleiter wie Sportfreund Manfred Martens und den Jugendwart Björn Lübbert gelohnt. Der älteste Teilnehmer beim Blauen Band der Warnow war Sportfreund Manfred Martens vom KuK mit 74 Jahren. Er belegte im 12  000m–Rennen den 1. Platz in der Altersklasse 65 Plus.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen