Tanzen : Treppchen knapp verpasst

Die „Crazy Crabs“ haben sich für die Nationalen Meisterschaften in Bochum qualifiziert. Fotos: Privat (2)
Die „Crazy Crabs“ haben sich für die Nationalen Meisterschaften in Bochum qualifiziert. Fotos: Privat (2)

Schweriner „Crazy Crabs“ werden bei Norddeutschen Meisterschaften in Bad Oldesloe Vierter

von
23. Juni 2015, 23:24 Uhr

Die Formation „Crazy Crabs“ des Tanzstudios Schlebusch aus Schwerin erreichte bei der Norddeutschen Meisterschaft der Deutschen Tanzlehrer- und HipHop-Tanzlehrer Organisation in Bad Oldesloe den 4. Platz.

Zum ersten Mal starteten die Mädchen aus Schwerin in der nächst höheren Altersklasse „Kids“ (9-12 Jahre) als eines von insgesamt neun Teams und gehörten somit, wie auch das zweite Team aus Schwerin die „Funky Diamonds“, zu den jüngeren Teilnehmern in diesem Feld. Nach dem harten Training in Vorbereitung auf diesen Wettkampf überzeugten die Mädchen mit ihrer Leistung nicht nur die mitgereisten Eltern, sondern auch die Jury, landeten nach der Vorrunde unter den besten fünf und zogen somit ins Finale ein. Am Ende reichte es für den zwar etwas undankbaren aber trotzdem zufriedenstellenden 4. Platz. Der Einzug in die Finalrunde reichte aus, um sich für die Deutschen Meisterschaften im September in Bochum zu qualifizieren. Dieser Herausforderung will man sich auch stellen. Trainerin Tina Possehl wird ihre Schützlinge auf die anstehenden Aufgaben gut vorbereiten.

Auch die weiteren teilnehmenden Teams aus dem Tanzstudio Schlebusch haben am Ende gute Ergebnisse eingefahren. So wurden die „Funky Diamonds“ 5. in der gleichen Altersklasse (Kids), die „Whiz Kidz“ erreichten den 4. und „Step Attack“ den 6. Platz in der Altersklasse „Juniors 1“. „DDC“ wurde 6. bei den „Juniors 2“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen