zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für die Landeshauptstadt

19. November 2017 | 11:47 Uhr

Handball : Titel geht nach Schwerin

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

C-Juniorinnen des SV Grün-Weiß Schwerin werden als jüngerer Jahrgang Landesmeister

svz.de von
erstellt am 19.Apr.2016 | 23:23 Uhr

Die C-Jugend des SV Grün-Weiß Schwerin hat sich am Wochenende den Handball-Landesmeistertitel erspielt und dabei die favorisierten Neubrandenburgerinnen geschlagen. Schon nach dem 19:15-Hinspielerfolg in Schwerin hatten sich die Grün-Weißen gegen Fortuna Neubrandenburg eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel erarbeitet.

So war Neubrandenburg in den ersten Minuten vor heimischen Publikum gewillt, den Rückstand schnell wett zu machen, führte nach zehn Minuten bereits mit 6:1. Doch Schwerin kam zurück und glich nach 18 Minuten zum 7:7 aus. Beide Abwehrreihen schenkten sich nichts und so kam es zu einer knappen Halbzeitführung von 9:7 für Fortuna Neubrandenburg.

In Halbzeit zwei konnten die jungen Schwerinerinnen ihre wahre Stärke dann auf dem Spielfeld zeigen. Über eine souveräne 6:0-Deckung mit einer überragenden Greta Köster im Tor, ging Grün-Weiß in der 35. Minute das erste Mal mit 12:11 in Führung – die anschließend stetig wechselte. Am Ende sollte sich aber der hervorragende körperliche Fitnesszustand der Schweriner Mädels als Knackpunkt zum Sieg herausstellen. Zwei Minuten vor Spielende führten die Gäste mit drei Toren 18:15 und ließen sich den Sieg beim 18:17-Endstand auch nicht mehr nehmen.

Schlusspfiff, riesen Jubel, Tränen der Freude, sehr viel Schweiß und ein enormes „Wir-Gefühl“ war der Grün-Weißen-Mannschaft anzumerken. Kompliment an die Landeshauptstädterinnen, die als jüngerer Jahrgang den Titel nach Schwerin holten und auch ein Kompliment an Neubrandenburg für diese beiden tollen und eng umkämpften Spiele.

SV Grün-Weiß Schwerin: Köster, Schöps – Bast, Dolke, Kreimer, Kellert, Veit, Rassau, Schulz, Strupp, Meiburg, Bach, Wittwer, Zufelde, Schermer, Riese
Trainer: Köster, Schöps


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen