zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für die Landeshauptstadt

19. November 2017 | 04:18 Uhr

Hockey : Tabellenführung verteidigt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Hockeyherren des Schweriner SC siegen in der 5. Verbandsliga Hamburg gegen den SC Alstertal-Langenhorn mit 8:1

Für die Hockeyherren des Schweriner SC läuft es weiterhin richtig rund. Am vergangenen Sonntag gewannen die Schweriner in der 5. Hamburger Verbandsliga gegen den SC Alstertal-Langenhorn mit 8:1.

Das Hinspiel hatten sie noch verloren, in ihrem „Wohnzimmer“ ließen sie allerdings nichts anbrennen. Auch den Ausfall beider Spielertrainer, des Topscorers und des besten Vorlagengebers konnten die SSC-Herren verkraften.

Es war wieder einmal Tony Vollrath, der den gegnerischen Torwart als erster knackte und überlegt zum 1:0 verwandelte. Das 2:0 drückte Niklas Benthien flach ins linke Eck. Im weiteren Verlauf des Spiels bekam das Team aus Schwerin eine Strafecke zugesprochen, die durch Oliver Wulf im rechten Winkel platziert wurde. Anschließend bäumte sich der SC Alstertal-Langenhorn noch einmal auf und erzielte das 1:3 per Strafecke. Die Hausherren jedoch fanden immer wieder große Lücken in der gegnerischen Abwehr, konnten so lange Bälle an der Bande entlang oder gar Diagonal übers Feld spielen und durch schnelle Spielzüge das Ergebnis nach 24 Minuten auf 5:1 hoch schrauben.

Der erste Teil der zweiten Halbzeit gestaltete sich etwas zäh. So brauchte der SSC knapp 18 Minuten bis Rouven Fischer eine zauberhaft abgelegte Strafecke zum 6:1 verwandelte. Für die Tore sieben und acht war dann wieder Niklas Benthien verantwortlich. Mit diesem Sieg konnten die Herren aus Schwerin wichtige Punkte im Saison-Endspurt und somit vor den beiden wohl wichtigsten Punktspielen in der Hamburger Runde sammeln.

Am Sonntag empfängt der Schweriner SC, der weiterhin Tabellenführer der Verbandsliga ist, die Mannschaft vom THC Horn-Hamm III, welche derzeit mit einem Punkt weniger immer noch zu den Mitfavoriten im Aufstiegskampf zählt. Der Anpfiff wird, wie gewohnt, um 15 Uhr in der Sporthalle der Berufsschule Technik in der Gadebuscher Straße 153 sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen