zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für die Landeshauptstadt

24. November 2017 | 23:35 Uhr

Radsport : SSC-Radsportler stark auf Asphalt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Die Bahnradfahrer des Schweriner SC sammelten bei den Straßen-Landesmeisterschaften in Otter fleißig Medaillen

svz.de von
erstellt am 07.Mai.2015 | 23:19 Uhr

Bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften der Nordverbände Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern im Straßenrennen machten die Radsportler des Schweriner SC eine gute Figur. Die Meisterschaften fanden auf einer 9,4 Kilometer langen Runde statt.

Zunächst ging es um die Titel im Einzelzeitfahren. Als erste SSC-Fahrerin gestartet, verpasste die 11-jährige Charlotte Nimke (U13) das Podest als Viertplatzierte nur um wenige Sekunden. Dreifachen Grund zum Jubeln für den SSC-Nachwuchs gab es in der U15: Landesmeister wurde Maarten Zillmer vor seinen Trainingspartnern Dominik Grimm und Tom Neumann. Maarten verfehlte in der Gesamtwertung aller Landesverbände den Sieg nur um zwei Sekunden und wurde Gesamtzweiter. Den Landesmeistertitel in der Männerklasse holte sich Daniel Rackwitz. Der ehemalige Bahnspezialist vom SSC belegte in der Gesamtwertung aller Verbände einen guten vierten Platz.

Beim Straßenrennen der U15 einen Tag später machten Maarten Zillmer und Dominik Grimm den MV-Titel unter sich aus. Im Zielsprint setzte sich Maarten vor Dominik durch. Bronze teilten sich Tom Neumann und Hannes Bothe vom Bad Doberaner SV. Charlotte Nimke erkämpfte sich bei starkem Wind in ihrem zweiten Straßenrennen die Bronzemedaille. Im Rennen der Eliteklasse über 112 Kilometer sicherte sich Daniel Rackwitz den MV-Titel. Er konnte sich im Finale vom Hauptfeld absetzen und erreichte das Ziel als Solist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen