Schwerin : Sportakrobatinnen holen Meistertitel

Das VfL-Trio Lisa Rutenkolk, Rebecca Schuppenies und Hanna Runge holte Silber (v.l).
Das VfL-Trio Lisa Rutenkolk, Rebecca Schuppenies und Hanna Runge holte Silber (v.l).

Freude bei den Athleten über gutes Abschneiden, nur Verletzungspech schälerte den Jubel

svz.de von
25. März 2014, 13:23 Uhr

In guter Form präsentierten sich die Schweriner Sportakrobaten zum Saisonauftakt in Hamm. Schon in der Balance-Übung am ersten Wettkampftag der Nordwestdeutschen Meisterschaften turnten die Bronze-Medaillengewinner der Europameisterschaft in Portugal, Lilly Kutta und Camille Herrmann, in der Kategorie Damenpaar Jugend eine atemberaubende Übung. Ein guter Auftakt, der mit 28,4 Punkten belohnt wurde und die Aufmerksamkeit der Halle auf sich zog.

Ebenfalls grandios bestätigte die Dreiergruppe bei den Junioren mit Michelle Mausolf, Antonia Ristedt und Gofran Solh (5. bei der EM) mit 28,1 Punkten ihre Favoritenrolle. Beim Einturnen am zweiten Wettkampftag stürzte Rima Solh und sorgte für einen Schockmoment: Sie verletzte sich am Ellenbogen und musste medizinisch behandelt werden. Dennoch setzten sich die Schweriner VfL-Formationen bei diesem Turnier gegen ihre Konkurrenten aus Wilhelmshaven durch und nahmen die Meistertitel mit nach Hause.

Es gab weiteren Grund zur Freude: Seit dem Wochenende haben Lilly Kutta und Camille Herrmann ihre Nominierung für die Weltmeisterschaft im Juli in Paris nun auch offiziell in der Tasche. Trainerin Karola Mevius freute sich über die Leistungen ihrer Mädels, hatte aber auch die verletzte Rima im Blick: „Wichtig ist jetzt, dass es ihr schnell wieder gut geht, sie den Sturz wegsteckt und dann gesund ins Training einsteigen kann.“

Zeit zum Durchatmen hat der VfL Schwerin nicht. Noch vor Ostern geht es für die Sportakrobaten nach Belgien zu einem internationalen Wettkampf, anschließend nach Svidnica, Polen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen