Laufen : Sieben Schweriner Landesmeister im Crosslauf

Bei den Crosslauf-Meisterschaften ging es durch den Doberander Kellerwald.
Bei den Crosslauf-Meisterschaften ging es durch den Doberander Kellerwald.

Läuferinnen und Läufer aus der Landeshauptstadt haben zum Ende des Laufcups Grund zum Feiern

svz.de von
13. November 2014, 23:48 Uhr

Bei schönem Novemberwetter fanden die Landesmeisterschaften im Crosslauf in Bad Doberan statt. Gleichzeitig war es die letzte Station im VR-Laufcup. Für die Landeshauptstadt waren insgesamt 20 Läufer und Läuferinnen im Kellerwald von Bad Doberan am Start. 5000 m mussten die Frauen und Senioren der Altersklasse M75 und M80 bewältigen. Die anderen Männeraltersklassen absolvierten 6700 m.

Alle drei Schweriner Frauen wurden in ihren Altersklassen Landesmeister. Nicole Müller gewann die W30 und sicherte sich durch ihren Sieg einen starken zweiten Platz in der Gesamtwertung des Cups 2014. Die bereits als Gesamtsiegerinnen feststehenden Waltraud Garnitz (W75) und Manuela Hofmann (W50) krönten ihre hervorragende Laufcupsaison mit den Landesmeistertiteln.

Bei den Männern bewies der mehrfache Laufcupgesamtsieger Mathias Ahrenberg seine ansteigende Form und wurde hinter Matthias Weipert Gesamtzweiter. Da Matthias Weipert aber nicht für den Laufcup gemeldet ist, gewann Matthias neben seinen Landesmeistertitel in der M30 auch die Gesamtcupwertung des Tages und sicherte sich dadurch noch gerade so den dritten Platz in der Gesamtlaufcupwertung. In der gleichen Altersklasse belegte Frederic Wener den dritten Platz und in der Tagesgesamtwertung des Laufcups den vierten Platz.

In der M35 wurde Birger Bösel Zweiter hinter dem Gesamtsieger Mathiass Weipert (Fiko Rostock). Es gab aber für Birger in der Cupwertung die volle Punktzahl, da Weipert nicht im Laufcup startete. Damit sicherte sich Bösel in der Gesamtcupwertung noch den zweiten Platz seiner Altersklasse. Durch die hervorragende Leistungen von Ahrenberg, Werner und Bösel schob sich die Laufgruppe Schwerin in der Team-Endwertung, hier werden die besten fünf Sportler eines Vereins gewertet, noch vom fünftem auf den dritten Platz.

Rainhard Czirpka von der 5-Seen-LG wurde Landesmeister der M60 und erreichte damit den dritten Platz in der Gesamtwertung seiner Altersklasse. Vereinskollege Jürgen Raupach (schon Altersklassengesamtsieger) gewann erwartungsgemäß die M70. Für Peter Wiesner von der 5-Seen-Laufgruppe ging es bei den Landesmeisterschaften auch um den Gesamtsieg seiner Altersklasse im Cup. Wiesner musste dafür gewinnen: Und das tat er. Er wurde Landesmeister der M75 über 5000m und damit Laufcupgesamtsieger seiner Altersklasse. Egon Kannegießer von der Laufgruppe Schwerin wurde über 5000m Vizelandesmeister der M80.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen