zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für die Landeshauptstadt

20. August 2017 | 23:17 Uhr

Tennis : Schweriner Talente mit Titelchancen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

MV-Tennis-Landesmeisterschaften der Junioren (U18, U14, U10) finden am Wochenende in Rostock statt

Der zweite Teil der MV-Tennis-Landesmeisterschaften der Junioren wird am Wochenende auf der Anlage von Blau-Weiß Rostock ausgetragen. Vergeben werden noch die Titel in den Altersklassen U18, U14 und U10.

Schon vor etwa einem Monat waren in Neubrandenburg die Landesmeister in den Altersklassen U16 und U12 ermittelt worden. In Rostock ist Schwerin mit einer sowohl zahlen- als auch leistungsmäßig starken Mannschaft vertreten. Allein vom Schweriner TC 1908 kommen sechs Mädchen und Jungen, von denen gleich einige sehr gute Titelchancen geltend machen können. Zwei von ihnen kommen sogar als amtierende Landesmeister nach Rostock. Die eine ist Maria Meyerzon. Der Schützling von Tilo Petermann holte in Neubrandenburg den Titel in der U12 und will nun auch in der nächsthöheren, der Altersklasse U14, zuschlagen. Mit Ruofan Gu erkämpfte ein weiteres STC-Talent in Neubrandenburg einen Landestitel, nämlich den in der U16. Nun will er sich auch in der Altersklasse U18 beweisen. Alexander Lyubchenko, der in der U12 Vizemeister wurde, will in der Altersklasse U14 ebenfalls eine Medaille holen, muss sich dabei aber gegen sehr starke Konkurrenz durchsetzen. Dazu zählt vor allem der überlegene U12-Landesmeister Matti Freitag (TC Ostseebad Boltenhagen), der vom Schweriner Tilo Petermann trainiert wird. Auch in der Altersklasse U18 der weiblichen Jugend kann der STC mit Julia Pawel eine Medaillenanwärterin ins Rennen schicken. Bei den Jüngsten, der Altersklasse U10, ist der TC Pinnow mit dem sehr hoffnungsvollen Talent Niels Mc Donald vertreten. Der Pinnower wurde bei der zu Saisonbeginn ausgetragenen stark besetzten 24. Auflage der Schweriner Junior Open erst im Endspiel gestoppt. Spielbeginn ist am Sonnabend und Sonntag jeweils 9 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen