zur Navigation springen

Laufen : Schweriner setzen sich in Warnemünde gut in Szene

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

35. Küstenlauf war fünfte Station des VR-Laufcups

Pünktlich zur 35. Auflage des Warnemünder Stoltera Küstenwaldlauf kam auch der Frühling an die Ostseeküste und bescherte den Läuferinnen und Läufern bestes Laufwetter. Der Laufboom ist auch in Rostock noch nicht am Limit und die Veranstalter konnten mit 477 Finishern einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen. Dazu trugen auch die 15 Schweriner Läufer die an der Ostsee auf Punktejagd im VR-Laufcup gingen bei.

Als Schnellste Schwerinerin lief Kathrin Zander mit 43:33 min auf den 4. Platz der Gesamtwertung, dieses bedeutete gleichzeitig den Altersklassensieg der W50. Fünfte in der Gesamtwertung und Zweite der W40 wurde Ute Neumann in 45:05 min. Ihren ersten Laufcupsieg feierte Sabine Bahr mit 46:46 min in der W45. Ihr Debüt für die Laufgruppe Schwerin gab Veronika Eyerer mit einem vierten Platz in der Frauenwertung, dieser wurde mit einer Zeit von 51:06 min erreicht. Bester Schweriner Läufer als 4. in der Gesamtwertung und Zweiter der M35 wurde Mathias Ahrenberg mit 35:40 min. In der gleichen Altersklasse startete auch der zweitschnellste Schweriner Patrick Paul, nach 37:54 min blieben für ihn als Vierter die Uhren stehen. Norbert Kaletzki lief mit 42:50 min als Zweiter der M60 durchs Ziel. In der gleichen Altersklasse wurden Reinhard Czirpka in 46:45 min Fünfter und Harald Tschersich Sechster (47:12 min). In der Altersklasse M50 wurden Frank Leonhardt (42:17 min) Siebenter, Christian Briesen (44:45 min) Zwölfter und Christian Stapel (56:04 min) Sechzehnter. Lothar Domnick lief mit 43:34 min auf den 6.Platz der M55. Ebenfalls in der M55 liefen Dr. Raimar Steinbeck als Achter in 47:29 min und Frank Fähnrich als Zehnter mit 50:54 min durchs Ziel.


zur Startseite

von
erstellt am 05.Mai.2016 | 23:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen