Judo : Schweriner Präsenz bei den Bremen-Open

Die Judokas  vom PSV Schwerin feierten in Bremen einen erfo.lgreichen Jahresabscluss.
Die Judokas vom PSV Schwerin feierten in Bremen einen erfo.lgreichen Jahresabscluss.

svz.de von
15. Dezember 2013, 18:52 Uhr

Zum Jahresabschluss reisten sieben Athleten der männlichen Jugend bis 18 Jahre vom PSV Schwerin zu den Bremen-Open 2013. Bei diesem internationalen Turnier starteten in diesem Jahr 650 Sportler aus den norddeutschen Bundesländern, aus den Niederlanden und Russland.

In der Gewichtsklasse bis 55 kg setzte sich Hannes Franck nach zwei gewonnenen Kämpfen in der Vorrunde auch gegen seinen hölländischen Finalgegner mit einer gelungenen Kontertechnik entscheidend durch. Acland Wendt (66 kg) war an diesem Tag nicht zu schlagen und gewann alle Kämpfe mit zwingenden Techniken im Stand und am Boden. Jan Ole Franck setzte sich bis in das Halbfinale durch und erkämpfte sich gegen seinen Trainingskameraden Konrad Meinig Bronze. Konrad zeigte sehr ansprechende Leistungen und überzeugte mit Einsatz und Kampfkraft. Am Ende wurde es der 5. Platz. Julius Bunge gewann seine ersten beiden Kämpfe mit schönen Würfen. Nach zwei Niederlagen stand in der mit starken Wettkämpfern besetzten Gewichtsklasse der 7. Platz fest.

Die Gewichtsklasse bis 60 kg stellte das größte Teilnehmerfeld. Leopold Schneider konnte nach einer Auftaktniederlage mit drei gewonnenen Kämpfen in der Hoffnungsrunde überzeugen und Selbstbewusstsein tanken. Nach einer weiteren Niederlage reichte es für den 7. Platz. In der selben Gewichtsklasse ging es für Arne Klimt gegen bekannte Rivalen aus Berlin und Norddeutschland sowie starken Kämpfern aus Russland und den Niederlanden um eine gute Platzierung. Arne setzte sich in seinen ersten Kämpfen mit gut vorbereiteten Techniken vorzeitig durch. Im Halbfinale besiegte Arne nach taktisch clever geführtem Kampf seinen Berliner Kontrahenten, der in sehr extremer Linksauslage schwer zu fassen war. Am Ende wurde es für Arne Silber.

Mit dieser erfolgreichen Mannschaftsleistung geht es jetzt für die Judokas vom Sportgymnasium Schwerin in die Ferien zum Jahreswechsel.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen