Boxen : Schulmeisterschaft kann kommen

Dieter Berg (M.) vermittelt beim Training die Grundlagen des Boxens. Verhaltensregeln über den Sport hinaus werden aber auch angesprochen.
Foto:
Dieter Berg (M.) vermittelt beim Training die Grundlagen des Boxens. Verhaltensregeln über den Sport hinaus werden aber auch angesprochen.

Der Internationale Bund und der BC Traktor Schwerin richten am 13. Dezember Boxwettkampf für Schüler aus

svz.de von
04. Dezember 2014, 23:40 Uhr

Es ist laut in der Sporthalle in der Hegelstraße. Etwa 15 Kinder rennen wild herum, werfen einen Ball Richtung Basketballkorb oder klettern auf den aufgestellten Bänken herum. Sobald aber Box-Europameister Dieter Berg das Wort ergreift, sind die 9- bis 12-jährigen Schüler mucksmäuschenstill und setzen sich hin – denn wenn der Trainer spricht, müssen alle ruhig sein.

Die projektbezogene Kinderjugendarbeit des Mehrgenerationenhauses des Internationalen Bundes und der BC Traktor Schwerin richten am 13. Dezember in der alten Boxhalle zum zweiten Mal eine Schülermeisterschaft im Boxen aus. Unter dem Motto „Prävention und Sport - von Vorbildern lernen“ trainieren die Kinder zweimal die Woche für die Meisterschaft. Mit dabei ist dann auch ein Pädagoge, denn es geht nicht nur um den Sport, sondern auch um das Einhalten von Regeln. Die werden vor der Einheit artig wiederholt. Wer die Regeln nicht einhält, der darf nicht mehr zum Training kommen. Da sind Dieter Berg und IB-Mitarbeiter Frank Brauns konsequent. Die Kinder, die schon länger dabei sind, haben das verinnerlicht. Auch die Eltern sind von dem Projekt begeistert: „Meine Kinder sind durch das Training viel ruhiger und ausgeglichener, sie können sich auch in der Schule besser konzentrieren“, erzählt eine Mutter. Ein Vater möchte, dass seine Tochter im Verein weiter macht und vielleicht irgendwann auf das Sportgymnasium geht.

Zunächst stehen aber die Schülermeisterschaften an. „Die Kinder dürfen natürlich noch nicht an einem Boxwettkampf teilgenommen haben“, so Trainer Dieter Berg. Da die Meisterschaften offen sind, werden am 13. Dezember auch Box-Kids aus Rostock, Waren und von der neuen Kooperationsschule des BC Schwerin in Cambs dabei sein.

„Die Zusammenarbeit mit dem IB besteht seit 2010 und ist mittlerweile eine feste Institution geworden“, so der Vereinsvorsitzende des BC Traktor Schwerin Frank Kleinsorg. Einige Sportler des Boxclubs, die bei ähnlichen Projekten angefangen haben, sind mittlerweile auf der Sportschule. Antonina Grigorjan wurde vergangenes Jahr bei den ersten Schülermeisterschaften als beste Boxerin ausgezeichnet. Mittlerweile trainiert sie im Verein und ist amtierende Landesmeisterin. Das Mitmachen hat sich also gelohnt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen