Schwimmen : Schnelle Zeiten in Dänemark

Die zehnjährige PSV-Schwimmerin Sophie Boguslavska war in Esbjerg eine der erfolgreichsten Schweriner Sportler.
Foto:
Die zehnjährige PSV-Schwimmerin Sophie Boguslavska war in Esbjerg eine der erfolgreichsten Schweriner Sportler.

Gemeinsame MV-Mannschaft in Esbjerg am Start

svz.de von
31. Mai 2017, 23:29 Uhr

Zur 20. Auflage des größten Europäschen Vereinssportfest im Schwimmen trafen sich 1200 Sportler aus 77 Vereinen und 7 Ländern mit unglaublichen 10  000 Starts an drei Tagen. Damit ist dieses Schwimmfest ein bedeutendes Ereignis im Wettkampfkalender vieler Clubs Europas. Die Farben für Mecklenburg-Vorpommern vertraten die Vereine PSV Schwerin, Olympia Rostock, SC Empor Rostock und NSSV Delfin Neubrandenburg als gemeinsames Team MV.

Und mit Klasse Leistungen präsentierten sie den Schwimmsport aus MV würdig in Esbjerg. Dabei mussten alle vier Mannschaften ohne ihre Teilnehmer der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften antreten.

Bei den Vorläufen, die Aufgrund der vielen Starter in zwei Schwimmhallen der Stadt vormittags stattfanden, kämpften die Schweriner Schwimmer um die Finalplätze. Mit hervorragenden Leistungen erschwammen sich drei Sportler des PSV Startplätze in den Endläufen der besten acht Schwimmer. Diese fanden abends im Schwimmstadion in einer begeisternden Atmosphäre, eingeleitet durch eine Licht- und Soundshow zum Einmarsch der Finalisten, vor 1500 Zuschauern statt. Eine aufregende Erfahrung für die MV-Talente. Die PSV-Schwimmer schwammen dann anschließend im Konzert der Besten sehr gut mit.
Vier Gold-, fünf Silber- und acht Bronzemedaillen der Schweriner – die drei anderen Teams steuerten ebenfalls Medaillen bei – reichten am Ende für einen Platz fünften in der Mannschaftswertung.

Erfolgreichste Schwimmer aus Schwerin waren Isabell Gantzke, Sofie Boguslavska,, Mila-Sofie Brade, Julina Paschke, Sveda Naima Grude, Maike Kozelnik, Tim Krüger, Mark Kuhlmann und Aaron Leupold.

Komplettiert wurde das hervorragende Abschneiden mit einer Bronzemedaille in der 4x50m Freistilstaffel der 10/11-jährigen Mädchen. Hier waren Mila-Sofie Brade und Sveda Grude mit zwei Rostocker Mädchen am Start.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen