Schwimmen : PSV-Schwimmer in Bestzeitenlaune

Die Schwimmer des PSV Schwerin räumten beim AMTV-Winterzauber in Hamburg mächtig ab.
Die Schwimmer des PSV Schwerin räumten beim AMTV-Winterzauber in Hamburg mächtig ab.

Schweriner holen zahlreiche Medaillen beim AMTV-Winterzauber in Hamburg

von
08. Januar 2020, 18:39 Uhr

Die Schweriner PSV-Schwimmer präsentierten sich nach der erfolgreichen Kurzbahnsaison im Herbst jetzt mit hervorragenden Leistungen beim AMTV-Winterzauber in Hamburg. Die Schweriner konnten sich mit der Konkurrenz aus Deutschland, Dänemark, Ägypten und Dubai in den einzelnen Altersklassen messen. Viele bestätigten mit ihren guten Leistungen die Landeskader-Normen des Schwimmverbandes MV. Deutschlandweit bedeutet das für viele Schwimmer einen Platz in der DSV-Bestenliste unter den Top 50. Am Ende standen 11 Gold-, 13 Silber- und 10 Bronzemedaillen auf der Habenseite der PSV-Schwimmer. Erfolgreichste Medaillensammler der Schweriner waren Antonia Czech, Mila-Sophie Brade, Sveda Grude, Melina Haberer, Amelie Ritter, Pascâl Kalcher, Jonas Grasmeyer, Lasse Rohrbeck, Michel Assmann und Oliver Franz. Mit Melina Haberer und Amelie Ritter gingen zwei Pokale in der Mehrkampfwertung auf die Heimreise mit nach Schwerin.

Das Highlight des Wettkampfwochenendes war natürlich der Mixed-Staffelwettbewerb. Hier konnten die PSV-Jungs und Mädels unter den Anfeuerungsrufen aller Mannschaftkameraden einen hervorragenden 8. Platz erschwimmen.

Mit dem neuen Jahr beginnt nun für die Trainingsgruppe von Trainer Dirk Mau die langfristige Vorbereitung und Qualifikation auf die norddeutschen- und deutschen Jahrgangsmeisterschaften, bei denen sich alle mit Top-Leistungen präsentieren möchten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen