Laufen : Nachtlauf mutiert zum Volksfest

Wieder einmal herrschte beim Start des Nachtlaufes auf dem Markplatz dichtes Gedränge. Fotos: Dietmar Albrecht
1 von 2
Wieder einmal herrschte beim Start des Nachtlaufes auf dem Markplatz dichtes Gedränge. Fotos: Dietmar Albrecht

Tausende flinke Beine ließen die Schweriner Altstadt erneut zur Rennstrecke werden

svz.de von
13. Mai 2019, 18:15 Uhr

Für einen gemütlichen Abendspaziergang konnte die Schweriner Altstadt am Sonnabend nicht herhalten. Wo sonst die Leute umherschlendern, an Einkaufsfenstern stehen bleiben oder genüsslich ein Eis essen, wurde gerannt, was das Zeug hält. Der Schweriner Nachtlauf erlebte seine mittlerweile 14. Ausgabe und schaffte es einmal mehr, hunderte Läuferinnen und Läufer auf die vier unterschiedlichen Strecken zu bewegen – genauer gesagt 916. Die legten, bereits zum dritten Mal in Folge, am Marktplatz los. Den hatte Organisator Michael Kruse erneut in ein Eventgelände umgebaut, das für jeden etwas zu bieten hatte.

Vor allem die Zielankunft bei Dunkelheit sowie die Strecken in den Schweriner Gassen, die Kulisse des Schlosses oder aber auch das Umrunden des Pfaffenteiches machen den Charme des Nachtlaufes aus. Allerdings mussten, wie immer eigentlich, die schnellsten Starter über fünf beziehungsweise zehn Kilometer auf die besondere Atmosphäre bei weniger Licht verzichten. Zu späterer Stunde entfaltete der Nachtlauf dann seinen Zauber völlig. „Am Ende hatten wir schon wieder eine richtige Volksfeststimmung“, betonte Organisator Kruse. Der war mit seiner Großveranstaltung mal wieder komplett zufrieden, strahlte die Sonne doch bereits zum Babini- und zu den Kinderläufen. Am Freitag bei der Ausgabe der Startunterlagen hatte es noch geregnet, am Sonnabend war das Wetter dann perfekt. „Vielleicht sieht der Wettergott einfach, wie viel Arbeit in so einem Lauf immer steckt und zeigt sich dann gnädig. Ohne die ganzen Helfer und den Sponsoren wäre der Nachtlauf gar nicht möglich“, bedankte sich Kruse nochmals bei seinen Mitstreitern.

Zeit zum Durchschnaufen bleibt dem Eventmanager nicht. Schon am Donnerstag steht mit dem 2. Zoo-Spendenlauf die nächste Veranstaltung auf dem Programm. Kurzentschlossene können sich für den Lauf, der um 17 Uhr startet, noch am Donnerstag an der Kasse des Zoos anmelden.

Die kompletten Ergebnisse des Schweriner Nachtlaufes sind unter: www.schwerin-nachtlauf.de zu finden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen