zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für die Landeshauptstadt

20. August 2017 | 08:02 Uhr

fussball : MSV plant siebten Streich in Folge

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Verbandsligisten aus Pampow und Schwerin mit lösbaren Aufgaben / Spannende Duelle in der Landesliga West

Am 22. Spieltag in der MV-Verbandsliga warten spannende Duelle auf die Teams. Der MSV Pampow (3./47) muss, wie schon am vergangenen Wochenende, auswärts ran. Am Sonnabend geht es zum Grimmener SV (7./30). Pampow ist mit sechs Siegen aus sechs Spielen die beste Rückrundenmannschaft der Liga und peilt gegen Grimmen den siebten Dreier in Folge an. Doch der MSV nimmt das Spiel keineswegs auf die leichte Schulter, denn auch Grimmen ist mit vier Siegen, einem Unentschieden und lediglich einer Niederlage gut aus der Winterpause gekommen. Doch die MSV-Kicker zählen zu den stärksten Auswärtsmannschaften und fahren nicht in die Ferne, um als Statisten aufzutreten. Das Hinspiel gewann die Mannschaft von Trainer Arne Dankert am heimischen Gartenweg mit 2:0. Mit einem Sieg würden die Pampower auf Tuchfühlung zum Tabellenzweiten Anker Wismar bleiben. Der FC Mecklenburg Schwerin (5./41) bekommt es am Sonnabend im Lambrechtsgrund mit dem VFC Anklam (9./25) zu tun. Nach dem mäßigen Rückrundenstart mit je zwei Siegen, Unentschieden und Niederlagen wollen die Landeshauptstädter gegen den Tabellenneunten einen Dreier einfahren.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Freitagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Apr.2014 | 23:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen