Judo : Mitreißende Kämpfe beim 1. SJC

Festhalten klappt bei den Kleinen Judoka schon ganz gut.
Festhalten klappt bei den Kleinen Judoka schon ganz gut.

Kleine Judo-Kämpfer sammeln beim Frühlings-Cup des 1. Schweriner Judoclubs Wettkampferfahrung

von
24. März 2015, 23:11 Uhr

Der vom 1. Schweriner Judoclub ausgetragene Frühlings-Cup der „kleinen Kampfstiere“ war mit 105 Kämpfern aus 10 Vereinen wieder ein voller Erfolg. Dieses Anfängerturnier in den Altersklassen U8, U10 und U12 konnte an Erfolgen des Vorjahres nahtlos anschließen.

Die Verbesserungen der kleinen Kämpfer im Vergleich zum Vorjahr war mehr als beeindruckend. Nicht nur die Eltern waren von den teils schönen Techniken begeistert. Wenn auch um den kleinsten Vorteil mit vollem Einsatz gekämpft wird, macht der Judosport Spaß. Sportler ohne Wettkampferfahrung wurden ebenfalls liebevoll an den Wettkampfsport herangeführt und die Kampfrichter halfen kräftig mit, damit der oft erste Wettkampf ein Erlebnis wurde. Sicherlich gelang nicht jedem Neuling auch gleich ein erster Sieg, aber wichtig waren der Spaß und die Lust zu kämpfen. Somit war es ein guter und gelungener Start in die vielen anstehenden Frühlingsturniere. Die Mannschaftswertung ohne den Gastgeber gewann der SFV Holthusen(119 Punkte) vor dem PSV Rostock (112 Punkte) und dem PSV Schwerin (78 Punkte).

Mit fünf Mädchen der Altersklasse U15 reiste der 1. Schweriner Judoclub zum traditionellen „Obi-Cup“ nach Glinde, um den Leistungsstand der U15 vor den Landesmeisterschaften weiter zu testen. In starker Form präsentierte sich die Sportgymnasiastin Sarah Celina Hausweiler (-48 kg), die an diesem Tag nicht zu bremsen war und Platz eins belegte. Emma Leder wurde in der gleichen Gewichtsklasse Dritte. Ebenfalls Gold holte Kim Chantal Tepelmann (+63 kg). Auf Platz sieben landeten Sandy Marie Swars (-52 kg) und Lena Sophie Schultz (-57 kg).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen