zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für die Landeshauptstadt

20. Oktober 2017 | 23:48 Uhr

Handball : Letztes Heimspiel 29:33 verloren

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Handball: Crivitz-Banzkow beendet Heim-Saison in der MV-Liga mit Niederlage

svz.de von
erstellt am 08.Apr.2014 | 23:00 Uhr

Die Handballer der SG Crivitz-Banzkow hatten im letzten Heimspiel der MV-Liga-Saison die Bundesligareserve des HC Empor Rostock zu Gast. In eigener Halle wollten sich die Spieler um das Trainergespann Strauß/Klatt mit einem Sieg von ihren Fans verabschieden. Die zweite Mannschaft aus Rostock kam lediglich mit acht jungen Spielern angereist – ein Sieg war also im Bereich des Möglichen.

Das Spiel gegen die Rostocker begann ausgeglichen. Beide Mannschaften agierten in ihren Abwehrreihen nervös, so dass nach acht Minuten bereits 13 Tore (6:7) gefallen sind. Kurz darauf nutzen die Gäste die Fehler der Lewitzer gnadenlos aus und zogen auf vier Tore davon (6:10). Bis zur Halbzeit stabilisierten sich die Hausherren aber wieder, hielten zwei Siebenmeter, besannen sich auf ihre Stärken und drehten die Partie zum 15:14-Pausenstand.

In der zweiten Hälfte wollten sich die Crivitzer absetzen, doch Empor hielt dagegen. Bis zum 22:22 sahen die Zuschauer zwei gleichwertige Mannschaften. Empor nutzte die anschließende Schwächephase der SG und setzte sich auf 22:26 bzw. 24:28 ab. Noch war genug Zeit den Spielstand zu drehen, doch die Gastgeber ließen jegliches Aufbäumen vermissen. Die Hansestädter ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen und so stand am Ende auf der Anzeigetafel ein verdienter Auswärtssieg für den HC Empor Rostock II. Mit einem 29:33 verabschiedeten sich die Handballer von ihren Fans. Trainer Christian Klatt fand nach dem Spiel klare Worte: „Mit einer solchen Einstellung der Spieler, gerade in der Abwehr, werden wir auch am auf Usedom keinen Sieg holen.“

Am letzten Spieltag geht es zum punktgleichen HV Insel Usedom II. Bei einer weiteren Niederlage würden die Lewitzer auf den zehnten Tabellenplatz der MV-Liga abrutschen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen