Laufen : Lange läuft Marathon in unter drei Stunden

Die Schweriner Läufer in Ueckermünde v.l.: Harald Tschersich, Antonio Briesen, Christian Briesen, Tamino Briesen, Frank Tschersich, Stefan Lange, Dietrich Eggers und der für Greifswald startende Alexander Au.
Die Schweriner Läufer in Ueckermünde v.l.: Harald Tschersich, Antonio Briesen, Christian Briesen, Tamino Briesen, Frank Tschersich, Stefan Lange, Dietrich Eggers und der für Greifswald startende Alexander Au.

Schweriner Läuferinnen und Läufer sammeln weiter wichtige Laufcup-Punkte

svz.de von
01. April 2015, 23:28 Uhr

Zur dritten Station machte der VR-Laufcup Mecklenburg-Vorpommern halt beim Ueckermünder Haffmarathon. Dort ging es nicht nur um die begehrten Laufcup-Punkte sondern auch um die Marathon-Landesmeisterschaften der Altersklassen 20 bis 55 bei den Frauen und 30 bis 70 bei den Herren. Für die anderen Altersklassen wurden über 5 Kilometer Cup-Punkte vergeben, gleichzeitig sammelte der U10- und U12-Nachwuchs über 2 Kilometer Punkte.

Mit dabei natürlich auch wieder Läuferinnen und Läufer aus der Landeshauptstadt. Bei guten Wetterbedingungen mussten die vier Marathonis der Laufgruppe Schwerin sechs Runden a sieben Kilometer absolvieren. Stefan Lange schaffte dies als hervorragender Gesamtsiebenter in unter 3 Stunden. Mit 2h59:37 belegte er in der stark besetzten Altersklasse M30 den dritten Platz. In der gleichen Altersklasse kam Frank Tschersich einen Platz dahinter in 3h38:43 durch das Ziel. Christian Briesen belegte in einer Zeit von 4h08:03 den dritten Platz in der Altersklasse M45 und Harald Tschersich wurde in der M55 in einer Zeit von 3h44:41 Vierter.

Auf der 5-km-Strecke ging Oldie Dietrich Eggers von der Laufgruppe Schwerin erfolgreich an den Start und erreichte in der M75 den 5. Platz in 47:09 min. Im Nachwuchscup gewann Tamino Briesen in der U12 die 2-km-Distanz in einer Zeit von 9:04 min. Weiterhin gingen außerhalb der Cupwertung Läuferinnen und Läufer der Laufgruppe Schwerin auf nicht im Laufcup gewertete Strecken an den Start. Antonio Briesen wurde über 2 km in seiner Altersklasse U9 Fünfter (10:44 min). Die Halbmarathondistanz liefen Ulrike Schomann und Fred Kiesendahl. Als zweite Frau lief Schomann in 1h42:39 ins Ziel und siegte dabei in ihrer Altersklasse W45. Kiesendahl wurde mit 1h52:18 in der M50 Neunter.

Die nächste Station des Laufcups ist bereits am 11. April in der Landeshauptstadt. Hier richtet die Laufgruppe Schwerin den Laufcup aus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen