Badminton-Titelkampf : Hart umkämpfte MV-Meisterschaft

Die Meisterschaftsteilnehmer vom BSC 95 Schwerin hatten allen Grund zur Freude.
Foto:
1 von 1
Die Meisterschaftsteilnehmer vom BSC 95 Schwerin hatten allen Grund zur Freude.

Alle Schweriner zeigten sehr gute Leistungen bei Badminton-Titelkampf. Vier Goldmedaillen für Club aus der Landeshauptstadt.

svz.de von
10. Dezember 2013, 15:44 Uhr

Die besten Badmintonspielerinnen und Spieler kreuzten zum Saisonhöhepunkt, der MV-Landesmeisterschaft, in Greifswald die Klingen. Gespielt wurde in den Altersklassen U11 bis U19. Auch der BSC 95 Schwerin war mit insgesamt 12 Teilnehmern am Start. Da im einfachen K.o.-System gespielt wurde, hieß es gleich bei den ersten Spielen voll da zu sein. Alle Schweriner zeigten sehr gute Leistungen und konnten die vorherigen Ergebnisse bei den Turnieren bestätigen.

Natürlich waren auch die Topspieler vom BSC am Start. Fabian Bebernitz (U13) durfte sich über den 1. Platz im Einzel und im Mixed (U15) mit Partnerin Merle Schall aus Greifswald freuen. Mit Vereinskamerad Florian Meier legte er auch gleich noch einen 2. Platz in Doppel nach. Malte Zastrow und Micha Selke wiederholten ihr Ergebnisse aus dem vorigen Jahr. Malte siegte im Einzel U19 vor Micha. Micha siegte im Mixed (U17) mit Partnerin Yvette Reinecker (BSC) vor Malte mit Partnerin Justine Tuzine (BSC). Im Doppel (U17) holten sich beide wieder den 1. Platz.

Ein nicht enden wollendes kraftvolles Spiel bot sich in der Vorrunde. Richard Edelmann setzte sich knapp in drei Sätzen gegen Markus Boneß (beide BSC) durch. Jedoch fehlte ihm diese Kraft im Endspiel, so dass er „nur“ den 2. Platz mit nach Hause nehmen konnte. Über einen weitern 2. Platz durfte sich der Verein im Damendoppel U17 freuen. Yvette Reinecker und Justine Tuzine konnten sich gegen die Favoriten Marieke Wagener/Pauline Boldt (TSV Empor Göhren) zwar nicht durchsetzen, boten aber eine starke Spielleistung.

Einen sehr guten Eindruck haben auch die jüngsten Spieler hinterlassen: Luis Chittka in der AK U11 und Charleen Sperlich in der U13. Justine Tuzine, Yvette Reinecker, Charleen Sperlich, Max Lange, Markus Boneß und Jakob Selke kamen mit 3. Plätzen nach Hause. Diese rundeten den guten Gesamteindruck des BSC 95 Schwerin ab.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen