Laufen : Flinke Beine in der Altstadt

Vom Marktplatz in die Puschkinstraße: die ersten Läufer des 12. Schweriner Nachtlaufes hatten noch ein wenig Platz, im hinteren Feld herrschte dagegen bei den tausenden flinken Beinen dichtes Gedränge. Morgen wird das bei der 13. Ausgabe nicht anders sein.
Vom Marktplatz in die Puschkinstraße: die ersten Läufer des 12. Schweriner Nachtlaufes hatten noch ein wenig Platz, im hinteren Feld herrschte dagegen bei den tausenden flinken Beinen dichtes Gedränge. Morgen wird das bei der 13. Ausgabe nicht anders sein.

Organisator Michael Kruse lädt am Sonnabend zum 13. Schweriner Nachtlauf

von
10. Mai 2018, 23:34 Uhr

Wer am Sonnabendabend durch die Schweriner Altstadt schlendern möchte, der sollte auf jeden Fall Laufschuhe einpacken – bestenfalls gleich anziehen. Die gepflasterten Straßen verwandeln sich mal wieder in eine kleine Rennstrecke, denn der 13. Schweriner Nachtlauf steht an.

War im vergangenen Jahr das Eventgelände am Markt aufgrund der Bauarbeiten am Südufer des Pfaffenteichs noch eine Notlösung, so hat sich Veranstalter Michael Kruse dieses Mal bewusst für den Martkplatz entschieden. „Erstmal kam der Markt im vergangenen Jahr bei allen super an und zusätzlich haben wir hier mehr Platz. Das hilft dann der Gemütlichkeit“, so Kruse. Eröffnet wird der 13. Nachtlauf am Sonnabend um 16 Uhr auf dem Eventgelände. Kurz darauf starten dann der Lauf für die Bambini sowie die Kinder- und Schulmeisterschaften. Die Hauptläufe über 5, 10, 15, 20 sowie über die 4x5 km Staffel beginnen um 20 Uhr. Während die ersten Zielankünfte noch im Hellen stattfinden, entfaltet der Nachtlauf zu späterer Stunde bei einsetzender Dämmerung dann so richtig seinen Charme.

800 Voranmeldungen kann Michael Kruse bisher verzeichnen: „Das ist schon richtig gut. Vielleicht geht da ja auch noch mehr, wenn am Sonnabend das Wetter mitspielt.“ Wer sich noch nicht angemeldet hat, der kann das heute noch in der Zeit von 14 bis 18 Uhr im Laufladen Jörg Schefe in Mecklenburgstraße 32 oder am Lauftag von 14-19 Uhr auf dem Marktplatz nachholen. An beiden Stellen werden auch Startunterlagen ausgegeben.

Ansonsten setzten die Organisatoren auf ihr bewährtes Konzept, lediglich eine kleine Streckenänderung hat es gegeben. Die wird aber auch während des Laufes ersichtlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen