zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für die Landeshauptstadt

11. Dezember 2017 | 01:30 Uhr

Laufen : Flinke Beine am Pfaffenteich

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Schweriner Nachtlauf erlebte am Sonnabendabend seine elfte Ausgabe

svz.de von
erstellt am 08.Mai.2016 | 23:13 Uhr

Sonntag Nacht gegen drei Uhr war für Veranstalter Michael Kruse Feierabend. Dann war vom 11. Schweriner Nachtlauf am Südufer des Pfaffenteich nicht mehr viel zu sehen. „Natürlich ist das immer anstrengend. Es lohnt sich aber. Alles ist ohne Zwischenfälle verlaufen, wir hatten richtiges Kaiserwetter und die Stimmung war ausgelassen“, blickt Kruse auf einen gelungen Nachtlauf zurück.

Bereits am späten Sonnabend Nachmittag eröffnete Schirmherrin und Familienministerin Manuela Schwesig die Veranstaltung mit dem Bambini-Lauf. Anschließend flitzten die jüngsten Teilnehmer der diversen kurzen Strecken am Pfaffenteich entlang und machten bei den Kinder- und Schulmeisterschaften ihre Sieger unter sich aus. Der Startschuss der Hauptläufe über 5, 10, 15 und 20 Kilometer fiel Punkt 20 Uhr. Der Strom, der sich dann durch die August-Bebel-Straße schlängelte, um den Pfaffenteich zu umrunden, nahm fast kein Ende. Während die schnellen Läuferinnen und Läufer der 5, 10 und 15 Kilometerstrecke noch im hellen im Ziel ankamen, machte der Nachtlauf dann aber bei den Finishern der längsten Strecke seinen Namen alle Ehre.

Ein Nachtlauf wäre außerdem nicht ein Nachtlauf, wenn im Anschluss nicht noch ausgelassen gefeiert werden würde. „Bis kurz nach ein Uhr waren die Leute da. Das hat mich richtig gefreut und für die nächsten Veranstaltungen motiviert“, freut sich Michael Kruse bereits auf die 12. Ausgabe im nächsten Jahr. Alle Ergebnisse des Nachtlaufes sind unter http://www.schwerin-nachtlauf.de zu finden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen