zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für die Landeshauptstadt

16. Dezember 2017 | 02:45 Uhr

Box-Gala in Schwerin : Fast wie in alten Zeiten

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Box-Gala des BC Traktor gegen eine Auswahl Polens wird heute Abend auf Gastgeberseite zum Stelldichein der Olympiakandidaten

von
erstellt am 28.Feb.2015 | 15:00 Uhr

Seit rund zweieinhalb Jahren wird im Bundesstützpunkt Schwerin unter Leitung von Cheftrainer Michael Timm erfolgreich Wiederaufbau in Sachen olympisches Boxen geleistet. In dieser Zeit sammelten hiesige Faustkämpfer deutsche Meistertitel und sogar internationale Medaillen in einem Maße, dass Erinnerungen wach werden an jene Zeiten, als „Schwerin“ und „Boxhochburg“ in einem Atemzug genannt wurden.

Die norddeutschen Box-Fans jedoch konnten von diesem Aufschwung nur in der Zeitung lesen oder (wenn auch ganz selten) als kurze Ausschnitte im Fernsehen sehen. Bis jetzt! Denn heute Abend in der Volleyballarena im Lambrechtsgrund bei der Box-Gala des BC Traktor gegen eine polnische Auswahlstaffel bekommen die Fans erstmals Boxer live in Aktion zu sehen, die zu Deutschlands olympischen Hoffnungen zählen.

Allen voran Weltergewichtler Arayk Marutjan, 2013 Vize-Europameister, WM-Dritter und Deutschlands Amateur-Boxer. Der 22-Jährige hat zum krönenden Abschluss der heutigen Gala einen geradezu historischen Auftritt. Mit seinem überhaupt ersten Kampf als Erwachsener in seiner Heimatstadt gibt er zugleich seinen Ausstand aus dem reinen Amateurboxen. Der für 22.30 Uhr geplante Kampf gegen den erfahrenen polnischen Vizemeister Mateusz Kostecki (150 Kämpfe, davon 126 Siege) wird Arayks letzter als reiner Amateur sein. Anschließend wechselt der Timm-Schützling in die APB, die Profiserie des olympischen Box-Weltverbandes AIBA. Die steigt im Frühjahr in ihre zweite WM ein und hält für die ersten beiden jeder Gewichtsklasse neben WM- und Vize-Titel auch die raren Olympiatickets für Rio 2016 parat.

Ein solches in der APB zu erringen, hat sich auch Artem Harutyunyan auf die Fahnen geschrieben. Als Starter (und am Ende Halbweltergewichts-Vize) der APB-Debütsaison darf der 24-Jährige heute nur zuschauen. Das tut er natürlich – und beim ersten Hauptkampf des Abends um 20 Uhr, dem seines ebenfalls erfolgreichen Bruders Robert im Leichtgewicht gegen Polens Vizemeister Mateusz Polski als Sekundant neben Michael Timm direkt in der Ecke.

Sechs Hauptkämpfe hat die Gala des BC Traktor zu bieten. Zumindest auf Seiten der Gastgeber werden diese ausnahmslos bestritten von Athleten, die sich noch Hoffnungen ausrechnen dürfen, in Rio 2016 in den olympischen Boxring zu steigen.

Dabei muss sich der deutsche Schwergewichtsmeister Albon Pervizaj kurzfristig auf einen neuen Gegner einstellen. Anstelle des ursprünglich geplanten, nun aber verletzten Dritten der polnischen Meisterschaften, Tomasz Bohdanowicz, steigt der Berliner Peter Waitschies in den Ring.

Und auch die Gegnerin von Vize-Europameisterin Sarah Scheurich (Mitttelgewicht) steht seit dieser Woche fest. Sie trifft auf Olivia Maki (Berlin), die mit der Empfehlung eines zweiten Platzes beim EU-Cup in Schwerin antritt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen