zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für die Landeshauptstadt

24. November 2017 | 21:36 Uhr

Kanurennsport : Deutsche Meisterschaft im Visier

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Sportler der Kanurenngemeinschaft Schwerin bereiten sich intensiv auf die Titelkämpfe Mitte August in Hamburg vor

svz.de von
erstellt am 04.Aug.2014 | 23:00 Uhr

Viel Sonne, wenig Regen. So sah das Wetter in den letzten Tagen und Wochen in und um Schwerin zumeist aus. Für Wassersportler, die auf das Wetter angewiesen sind, herrschten daher ideale Bedingungen.

Die sind auch nötig, denn derzeit bereiten sich gleich vier Sportler der Kanurenngemeinschaft Schwerin auf die Deutschen Meisterschaften in Hamburg vor. Die Titelkämpfe in Allermöhe finden vom 19. bis 24. August statt. Die KRG Schwerin schickt mit Ronny Safhöfer (Jugend), Jan-Erik Thomas (Junioren), Justus Unger und Michel Barkowski (beide Schüler) Sportler in drei verschiedenen Altersklassen in die Hansestadt.

Ronny Safhöher startet in der Jugend über die 200-Meter-Strecke. Für ihn sind es schon die vierten Deutschen Meisterschaften. 2011 wurde der Schweriner sogar im Mehrkampf Deutscher Meister. Die Erfahrung wird ihm auch in diesem Jahr mit Sicherheit helfen. 2013 erfuhr sich Safhöfer über 200 m im Canadier-Einer (C1) einen fünften Platz und heimste im Mannschaftsboot C8 Mixed Platz zwei ein. Zu der Zeit fuhr Safhöfer aber nicht für Schwerin. Ihn zog es für ein kurzes Intermezzo zum SC DHfK Leipzig. Seit Anfang 2014 trainiert er aber wieder bei der KRG Schwerin.

Jan-Erik Thomas startet bei den Junioren über 200 Meter. Für ihn sind es die ersten Titelkämpfe. Der Sportgymnasiast trainiert zusammen mit Safhöfer derzeit unter Trainer Michael Zachrau auf dem Faulen See. Um bestmöglich vorbereitet zu sein, spulen die beiden Kanuten täglich mehrere Trainingseinheiten ab.

Mit Justus Unger und Michel Barkowski starten zwei weitere Schweriner bei den Deutschen Meisterschaften. Die beiden Athleten messen sich mit Kontrahenten bei den Schülern. Derzeit sind die KRG-Sportler in Neubrandenburg in einem Trainingslager. Auch für sie werden es in Hamburg die ersten Titelkämpfe in der noch jungen Karriere sein.

Bei den 93. Deutschen Meisterschaften im Kanurennsport auf der modernisierten und erweiterten Regattabahn in Hamburg-Allermöhe werden mehrere hundert Sportler erwartet. Die Kanuten messen sich dann auf den Strecken 200 m, 500 m, 1000 m sowie der Langstrecke im Einer-, Zweier- und Vierer-Kajaks und -Canadiern.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen