zur Navigation springen

Neue Vereinsgemeinschaft : Das klare Staffel-Ziel heißt Endlauf

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Leichtathleten von Schweriner SC und Hagenower SV wollen mit Startgemeinschaft bei Deutschen Meisterschaften mitmischen

Zwischen den Leichtathleten von Schweriner SC und Hagenower SV besteht schon seit längerer Zeit eine enge Verbindung, die nicht zuletzt daraus resultiert, dass HSV-Abteilungsleiter Fred Bahr vor der Neugründung der eigenen Sektion selber für die Landeshauptstädter aktiv war. Kürzlich hat man nun die Köpfe zusammengesteckt. „Wie können wir auf Landesebene und darüber hinaus noch schlagkräftiger werden?“, lautete die Fragestellung, die relativ schnell zu einem Ergebnis führte: Die Startgemeinschaft Schwerin/Hagenow wurde ins Leben gerufen. Hinter diesem Namen verbergen sich ganz konkret zwei Staffelprojekte in der Altersklasse U18. Die Mädels des SSC haben schon einiges vorzuweisen, schafften mit ihrem Quartett im vergangenen Jahr immerhin die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Durch die Verstärkung von Clarissa Herklotz, die in Sachen Staffel in Hagenow bisher ziemlich in der Luft hing, will man qualitativ weiter zulegen. Das ehrgeizige Ziel der Trainer für die Freiluftsaison ist nicht nur einfach eine erneute DM-Teilnahme, sondern als Steigerung der Einzug in den Endlauf der besten weiblichen Nachwuchs-Sprintstaffeln Deutschlands. Im männlichen Bereich ist man noch nicht so weit, konkrete Vorstellungen zu formulieren. So gut wie möglich abschneiden, lautet deshalb die Devise für die je zwei Hagenower und zwei Schweriner Jungs. Noch auszuloten ist zum Beispiel die zentrale Frage nach der optimalen Distanz. Auf Grund der Vielseitigkeit der Vier könnte es durchaus auch auf die 4x400m hinauslaufen.

Die aktuelle Hallensaison will man in erster Linie als Testlauf nutzen. Zur Wettkampfpremiere fahren beide Staffeln am kommenden Sonntag nach Berlin. Weitere Fixpunkte sind die Landesmeisterschaften, denen sich am 1. und 2. Februar nach Möglichkeit die in Hamburg ausgetragenen Titelkämpfe auf norddeutscher Ebene anschließen sollen.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Jan.2014 | 17:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen