Handball : Das Double perfekt gemacht

Die Handballer des SV Mecklenburg Schwerin II haben nach dem Pokal nun auch die Verbandsliga-Meisterschaft gewonnen.  Fotos: Privat (2)
Die Handballer des SV Mecklenburg Schwerin II haben nach dem Pokal nun auch die Verbandsliga-Meisterschaft gewonnen. Fotos: Privat (2)

Handballer des SV Mecklenburg Schwerin II gewinnen Relegations-Rückspiel gegen Stralsund II mit 30:28 und steigen in die MV-Liga auf

svz.de von
29. April 2015, 23:22 Uhr

Nachdem die Handballmänner des SV Mecklenburg Schwerin II den MV-Pokal gewonnen haben, ging es im Relegations-Rückspiel der Verbandsliga beim Stralsunder HV II um den Meistertitel. Die Ausgangsposition hätte durch das 32:32-Remis im Hinspiel besser sein können, jedoch ließen sich die Junior-Stiere davon nicht beeindrucken und gewannen am Ende mit 30:28.

Beide Seiten begannen etwas fahrig, die Gastgeber kamen aber schneller ins Spiel und setzten sich frühzeitig auf 5:2 ab (12.). Schwerin kämpfte sich wieder zurück und stellte fünf Minuten später beim 6:6 den Ausgleich, aber erneut löste sich der SHV bei eigener 10:7-Führung nach 21 Minuten etwas. Bis zur Pause sollte dieser Abstand Bestand haben. Mit einem 13:15-Rückstand ging es in die Kabinen. Bis dahin hatten die Junior-Stiere noch nicht ihr ganzes Leistungsvermögen abgerufen. Der zweite Durchgang begann dann anders und fünf SVM-Tore in Folge brachten eine 18:15-Führung. Die Partie blieb trotzdem weiter spannend, die Führung wechselte sich ab und beim 23:25 (52.) aus Schweriner Sicht, hatten die Hausherren die besseren Karten.

Die Landeshauptstädter zeigten aber ihr gewonnenes Selbstvertrauen , erkämpften sich in der Abwehr einige Bälle und münzten diese in erfolgreiche Kontertore um. Im Angriff spielten die Schweriner geduldig bis zum Torabschluss. Damit drehten sie diese Partie in den letzten Minuten und bejubelten dann den 30:28-Erfolg gegen eine starke Stralsunder Mannschaft.

Der SVM II gewann damit in dieser Saison das Double aus Meisterschaft und Pokal und steigt, ebenso wie Stralsund II, in die MV-Liga auf. Mit beiden Teams wird auch in der kommenden Saison zu rechnen sein. Der Verantwortliche blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück und sind mit der Entwicklung der Mannschaft zufrieden. Das Team ist auf einem guten Weg und zeigte in der gesamten Spielzeit eine gute mannschaftliche Geschlossenheit.

SV Mecklenburg Schwerin: Link, Escher – Hünerbein 10/6, Grämke 9, Wrede 2, Röhrdanz 1, Jehring, Burke, Hübner 4, Wenzke 1, Köhler, Dörffel 3.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen