Badminton vom Feinsten : Breitensport hat Klasse

In der Mixed-Konkurrenz belegten Ute Thoms und Jens Hoffmann vom Banzkower SV den 3. Platz.
Foto:
In der Mixed-Konkurrenz belegten Ute Thoms und Jens Hoffmann vom Banzkower SV den 3. Platz.

Schweriner Schloss-Pokal im Badminton vereinte Sportler aus drei Bundesländern

svz.de von
08. Dezember 2013, 23:00 Uhr

Dass Freizeit- und Breitensportler im Badminton nicht einfach Federball über das Netz spielen, bewiesen mehr als 60 Sportlerinnen und Sportler beim Badminton Sport-Club Schwerin. Der Verein hatte bereits im dritten Jahr zum Schweriner Schloss-Pokal eingeladen. Das dies eines der Spitzenturniere in diesem Leistungsbereich ist, bewiesen die vielen Anmeldungen aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Neben dem Damen- und Herrendoppel wurde auch das gemischte Doppel (Mixed) gespielt.

Im Herrendoppel hatten die Titelverteidiger Harald und Jürgen Pasch (BSC 95) diesmal das Nachsehen und mussten sich der starken Konkurrenz aus Hamburg geschlagen geben. Im Spiel um den 3. Platz hatten Torsten Stüve und Rene Klingner (BSC) ebenfalls nicht das Glück, ihre Hamburger Gegner zu schlagen. Bei den Damen wurde das Endspiel gleich komplett mit Hamburger Sportlerinnen ausgetragen. Christine Lutter und Kayo Hollander-Tateishi vom Sportspaß Hamburg und Jana Schermesser mit Partnerin Franzi Kusche vom Eimsbüttler TV lieferten sich ein spannendes Endspiel, dass die Sportspaß-Paarung in drei Sätzen gewann. Kleiner Lichtblick für MV: Im Spiel um Platz drei konnte sich die Paarung Nathalie Prescher Jutta und Lohndorf Kutala aus Rostock und Güstrow durchsetzen.

Ähnliches spielte sich auch bei den Mixed-Paaren ab. Markus Land und Christine Lutter hatten nicht nur die ersten Konkurrenzen gewonnen, auch beim Mixed hatten sie die Nase gegen Ute Thoms und Jens Hoffmann vom Banzkower SV vorn. Beide Paare lieferten sich ein spannendes Dreisatz-Spiel. Wie sollte es auch anders sein, den 3. Platz sicherten sich Alexander Kramer mit Partnerin Kayo Hollander-Tateishi (Sportspaß Hamburg).

Die Spiele in diesem Jahr waren von einem sehr hohen Niveau, welches sich im Lauf der letzten Jahre immer weiter gesteigert hat. Dass sich nicht nur Badminton als Leistungssport wieder in Schwerin und Umgebung etabliert, wurde bei diesem Turnier eindrucksvoll bewiesen. Impressionen des Turniers findet man unter www.bsc95.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen