Ehrung : Beste Segler aus MV ausgezeichnet

Das Glashäger-Team: Ole Nietiedt, Theodor Bauer, Lena Haverland, SVMV-Vorsitzender Bodo Bartmann, Axel Schümann (Glashäger), Max Wilken, Hannah Anderssohn, Matthes Waack und Matthias Rummel (v.l.)
Das Glashäger-Team: Ole Nietiedt, Theodor Bauer, Lena Haverland, SVMV-Vorsitzender Bodo Bartmann, Axel Schümann (Glashäger), Max Wilken, Hannah Anderssohn, Matthes Waack und Matthias Rummel (v.l.)

Krönender Saisonabschluss für drei Talente aus dem Land, sie wurden in den Bundeskader berufen und haben eine Olympiateilnahme vor Augen.

svz.de von
04. März 2014, 08:00 Uhr

Respektable 26 Spitzenplätze bei nationalen und internationalen Meisterschaften konnten die erfolgreichsten Sportler des Segler-Verbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (SVMV) in der Saison 2013 für sich verbuchen. Insgesamt 31 Segler wurden dafür auf der alljährlichen Sportlerehrung des SVMV im Schweriner Yachtclub im Beisein von Vertretern des Ministeriums für Inneres und Sport, des Landessportbundes sowie des Deutschen Segler Verbandes ausgezeichnet. Die Ehrungen übergab der SVMV-Vorsitzende Bodo Bartmann.

„Unsere Leistungssportler konnten sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessern. Besonders stolz sind wir darauf, dass sich mit Lena Haverland (19), Theodor Bauer (19) und Matti Cipra (21) gleich drei Talente dank herausragender Regattaleistungen für die Nationalmannschaft empfohlen haben und nun im Bundeskader mit dem Ziel einer Olympiateilnahme trainieren“, sagte Bodo Bartmann.

Die drei Segel-Asse gehören zum Glashäger Leistungsteam. Der Glashäger Brunnen aus Bad Doberan unterstützt den Segelsport in seiner Heimat seit nunmehr zehn Jahren. An diesem Abend wurde die Fortsetzung der Zusammenarbeit für 2014 besiegelt

Parallel zur Leistungsmannschaft gibt es auch ein gefördertes Nachwuchsteam. Aus diesem wurde unter anderem die 15 Jahre alte Hannah Anderson vom SVMV für ihre vorderen Ränge in mehreren internationalen Wettbewerben geehrt. Sie hat sich damit einen Platz in der Jüngsten-Nationalmannschaft erkämpft. Ihrem Nachwuchsteam-Mitstreiter Max Wilken (16) gelang der Sprung in die Jugend-Nationalmannschaft.

Der Segler-Verband MV umfasst 83 Vereine mit 6400 erwachsenen und rund 1100 jugendlichen Seglern. Die besten Erfolge eines Jahres – alle 1. bis 3. Plätze bei Deutschen Meisterschaften und 1. bis 10. Plätze bei EM und WM – werden jeweils zu Beginn der nächsten Segelsaison offiziell geehrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen