zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für die Landeshauptstadt

21. November 2017 | 16:59 Uhr

Handball : Bereit für die Bestenermittlung

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

E1-Jugend des SVM Schwerin wird ungeschlagen Bezirksmeister

svz.de von
erstellt am 13.Apr.2016 | 23:59 Uhr

Die E1-Junioren des SV Mecklenburg Schwerin können sich ab jetzt für die Handball-Bestenermittlung in Mecklenburg-Vorpommern vorbereiten. Warum? Weil sie seit Sonnabend Bezirksmeister sind – und das ungeschlagen.

Beim erstmals ausgetragenen Final-Four des Bezirkshandballverbandes West trafen die Nachwuchsstiere als erster der Staffel I im Halbfinale auf den Zweiten der Staffel II. In diesem Fall war das der Nachwuchs des HC Empor Rostock. Zwei der drei Saisonbegegnungen mit den Ostseestädtern verloren die Schweriner während der Saison. Dieses Mal aber nicht. Nach einem zähen Beginn erspielte sich der SVM-Nachwuchs einen 12:7-Halbzeitstand, verwaltete im zweiten Durchgang diesen Vorsprung souverän und zog schließlich mit einem 23:18-Sieg ins Finale ein. Im Finale wartete anschließend die TSG Wismar, die den ESV Schwerin im anderen Halbfinale geschlagen hatte.

Im Endspiel legten die Mini-Stiere los wie die Feuerwehr und lagen nach zwei Minuten bereits mit 4:0 in Front. Die TSG steckte aber nicht auf, kam wieder an den SVM heran. Die Ermahnung der Schweriner Trainer, die Abwehrarbeit zu verbessern fruchtete aber anschließend, sodass Schwerin auf 16:11 zur Halbzeit davon zog. Mit einer konzentrierten Leistung in der zweiten Halbzeit enteilten die Landeshauptstädter erst auf 20:14, später auf 24:17. Der Titel des Bezirksmeisters war ihnen nicht mehr zu nehmen. Neben der Meisterschaft belegten die SVM-Handballer auch noch den ersten Platz in den koordinativen Tests, die in den vorangegangen Punktspielen stets zu absolvieren waren.

Dank eines ausgeglichen Kaders und fleißigen Trainings können sich Schweriner jetzt auf die Qualifikation zur Bestenermittlung freuen. Dort ist die Endrunde das Ziel.

Bezirksmeister wurden: Paul, Ben, Kilian, Hennes, Dustin, Moussa, Mark, Mathis, Jakob, Lysandro, Maximilian, Fabian, Ole und Max.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen