Badminton : Bei den MV-Landesmeisterschaften trumpft der BSC Schwerin auf

Samira Shiw Gobin wurde Landesmeisterin im Einzel und gewann auch das Doppel mit ihrer Partnerin Luise Mai.
Samira Shiw Gobin wurde Landesmeisterin im Einzel und gewann auch das Doppel mit ihrer Partnerin Luise Mai.

Landeshauptstädter gewinnen drei von fünf möglichen Titeln

svz.de von
08. Dezember 2014, 23:27 Uhr

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der O19 in Greifswald bewies Schwerin mal wieder, dass die Stadt zu den Badmintonhochburgen in MV zählt.

Einen optimalen Start beim Mixed erwischten Luise Mai (BSC 95 Schwerin) und André Wiechmann (Güstrower SC). Sie erspielten sich einen dritten Platz. Im Einzel trumpfte Schwerin aber besonders auf. Im Dameneinzel hatte Samira Shiw Gobin rechtzeitig zu ihrer gewohnten Stärke zurückgefunden. Im Endspiel setzte sie sich gegen Sandra Röhr aus Neubrandenburg durch und ist somit die neue Landesmeisterin. Das gewohnt starke Teilnehmerfeld bei den Herren dominierte ein 17-Jähriger. Micha Selke ließ bei diesen Meisterschaften nichts anbrennen. Souverän zog er ins Finale ein und besiegte dort André Wiechmann mit 21:18 und 21:11. Es sollte aber nicht bei diesen beiden Titeln bleiben. Luise Mai und Samira Shiw Gobin, in der Liga zuletzt ein wenig geschwächelt, waren wieder voll da und bewiesen, dass sie zu den besten Damendoppeln im Land gehören. Mit 21:17 und 21:13 hatte die Paarung Daniela Georges und Janine Sandmann (Turbine Rostock) im Endspiel das Nachsehen. Blieben noch die Herren: Dass Micha Selke und Malte Zastrow ganz oben mitspielen können, zeigten sie bei diesen Meisterschaften deutlich. Erst im Halbfinale wurden sie in zwei Sätzen vom Duo André Wiechmann und René Klein (Güstrow) gestoppt. Mit einem dritten Platz können sie sehr zufrieden sein.

Gute Spiele lieferten auch Patrick Dettmann, Robert Hendemann, Yvette Reinecker, Justine Tuzine, Markus Boneß und Richard Edelmann. Auch wenn es dieses Mal nicht fürs Podest reichte. Am Ende der Meisterschaft heimste der BSC Schwerin drei von fünf möglichen Titeln ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen