zur Navigation springen

Neunmeterschießen entschied Titelkampf : B-Juniorinnen Vizemeister

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Neuauflage des MV-Hallenfinals folgt im Pokalhalbfinale gegen den 1. FC Neubrandenburg

svz.de von
erstellt am 30.Jan.2014 | 18:56 Uhr

Die B-Juniorinnen der SG MSV Pampow/FSV 02 Schwerin sind MV-Vizemeister in der Halle. Erst im Finale gegen den 1. FC Neubrandenburg mussten sie sich nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit im Neunmeterschießen knapp geschlagen geben.

In den Gruppenspielen gab es zunächst zwei Siege (Greifswald 2:0, Neubrandenburg II 2:1). Danach verloren die Westmecklenburgerinnen allerdings mit 0:2 gegen den SV Hafen Rostock und mussten somit im letzten Gruppenspiel gegen die TSG Neustrelitz mit sieben Toren Unterschied gewinnen, um dem 1. FC Neubrandenburg 04 im Halbfinale noch aus dem Weg zu gehen. Die Mädchen wussten nun, nur mit einer bärenstarken Leistung ist es zu packen. Und sie packten es. Mit 7:0 schlugen sie Neustrelitz. Danach wurde im Halbfinale auch gleich noch Stavenhagen mit 6:0 ,,abgefertigt“.

So kam es zum Finale gegen den FC Neubrandenburg, der mit zwölf Punkten und 30:0 Toren förmlich durch die Gruppenspiele spaziert war. Nach anfänglichem Respekt und zwei kleinen Fehlern lag man leider schnell mit 0:2 zurück, aber angetrieben durch die mitgereisten Fans, Zuschauer und Eltern kamen sie durch zwei Tore zurück ins Spiel. Am Ende stand Neubrandenburg am Rande einer Niederlage, denn mit dieser Spielweise, der Gegenwehr und den ersten Gegentoren des Turniers hatten die Vier-Tore-Städterinnen sichtlich Schwierigkeiten. Nach dem 2:2- Endstand kam es dann zum Neunmeterschießen und dort hatten die Fußballerinnen des Landesleistungszentrums Neubrandenburg etwas mehr Glück und gewannen mit 6:5.

Sowohl das Trainergespann Gille/ Baustian und die Mannschaft waren trotz der Finalniederlage mit dem 2. Platz und der Turnierleistung mehr als zufrieden. Vielleicht glückt ja im Pokalhalbfinale auf dem Feld, wo wieder der FC Neubrandenburg der Gegner ist, eine Revanche.

MSV Pampow/FSV 02 Schwerin: Heidrich, Radeke, de Vries, Goese, Möller (alle MSV Pampow), Nitzke, Harbord, Bücking, Eisenhardt (alle FSV 02 Schwerin)



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen