Handball : Als Spitzenreiter in die Pause

Sicher vom Punkt: Vier ihrer insgesamt sechs Tore erzielte Charlotte Büsselberg beim 28:14-Sieg des SV Grün-Weiß Schwerin II gegen Stavenhagen per Siebenmeter.
Sicher vom Punkt: Vier ihrer insgesamt sechs Tore erzielte Charlotte Büsselberg beim 28:14-Sieg des SV Grün-Weiß Schwerin II gegen Stavenhagen per Siebenmeter.

MV-Liga, Frauen: Grün-Weiß Schwerin II – Stavenhagen 28:14 (14:8)

von
13. Dezember 2017, 23:22 Uhr

Mit so einem Sieg, wie ihn die Handballerinnen des SV Grün-Weiß Schwerin II am vergangenen Sonnabend gefeiert haben, verabschiedet man sich gern in die „Winterpause“. Die Schwerinerinnen entschieden ihr MV-Liga-Duell gegen den Stavenhagener SV mit 28:14 für sich und eroberten dadurch auch die Tabellenspitze in der Liga zurück.

„Wir sind unserer Favoritenrolle gerecht geworden und haben das gemacht, was wir machen mussten, um das Spiel zu gewinnen“, resümierte Grün-Weiß-II-Trainer Steffen Franke nach Spielschluss. Ein höherer Sieg wäre möglich gewesen, wenn die Schwerinerinnen in einigen Aktionen noch konsequenter agiert hätten. Darauf ist es dem Trainer allerdings nicht angekommen. „Für uns war es wichtig, alle Spielerinnen mit einzubinden. So hat dann auch mal Shira Rüdiger von Beginn an gespielt“, erklärte Schwerins Trainer. Und die bedankte sich dann auch gleich mit zwei Treffern aus zwei Würfen.

Angeführt von Kapitänin Charlotte Büsselberg, die zusammen mit Wendy Künzel mit sechs Toren erfolgreichste Schützin der Grün-Weißen, erspielten sich die Gastgeberinnen bereits zur Pause eine komfortable 14:8-Führung. „Neben der mannschaftlichen Geschlossenheit profitieren wir in dieser Saison natürlich noch immer von der individuellen Klasse von Eva Passow und Wendy Künzel“, so Franke. Und doch halfen am Ende alle Spielerinnen des SV Grün-Weiß II mit, das Ergebnis am Ende auf 28:14 zu schrauben.

Die Spitzenreiter der MV-Liga hat nun zumindest eine kleine Pause, weiter geht es für die Landeshauptstädterinnen am 7. Januar mit einem Heimspiel gegen den TSV Bützow.

SV Grün-Weiß Schwerin II: Hahm, Groth – Sperling 1, Ch. Büsselberg 6/4, Petereit 2, Künzel 6/1, Passow 3, Rüdiger 2, Dube 3, Stange 1/1, Ca. Büsselberg 2, Alm 2, Lehmann, Müller.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen