Drachenboot : Abpaddeln bei den Zuarinern

Zum letzten Mal in dieser Saison mit kräftigen Paddelzügen durch den Stangengraben.
Zum letzten Mal in dieser Saison mit kräftigen Paddelzügen durch den Stangengraben.

Der Drachenbootclub blickt auf eine erfolgreiche Saison 2014 zurück und ist für die kalten Monate vorbereitet

svz.de von
26. November 2014, 23:41 Uhr

Die Drachenbootsaison für den DC Zuarin ist offiziell beendet. Noch einmal stiegen fast alle Paddler ins Boot und verausgabten sich beim letzten Training des Jahres auf dem Wasser. Im Anschluss werteten die Zuariner bei Bratwurst, Glühwein und Bier die Saison aus und planten das Jahr 2015.

Das Fazit für 2014 fiel dabei positiv aus. Bei den sieben Regatten (unter anderem die Deutschen Meisterschaften in Schwerin, das Warnemünder Drachenbootfestival, das Long-Distance-Race in Schwerin und den Isecup in Hamburg) platzierten sich die Schweriner immer weit vorne und sind mit ihren Ergebnissen zufrieden. Für zwei Sportler ging es sogar mit der Nationalmannschaft zur Europameisterschaft nach Racice (Tschechien). Dabei kamen die beiden Damen mit insgesamt acht Medaillen in die Landeshauptstadt zurück. Weitere sechs Zuariner nahmen als Gaststarter bei der 9. Club-Crow-Weltmeisterschaft in Italien teil und heimsten sieben Mal Edelmetall ein. Im nächsten Jahr wollen die Zuariner dann als eigenständiges Team starten. Die Saison 2014 und auch das anstehende Jahr sind natürlich nur dank der zahlreichen Sponsoren möglich.

Zum Saisonstart 2015 geht es in den Spreewald zu einem Marathonrennen. Um dafür Fit zu sein, wird im Winter keinesfalls gefaulenzt. Neben Krafttraining und Fußballspielen wird in den kalten Tagen zweimal im Monat beim Spinning ordentlich geschwitzt. Wer Lust hat mitzumachen, ist bei den Zuarinern immer gerne gesehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen