Handball : Mecklenburger Stiere bezwingen Oranienburg mit Mini-Kader

von 29. Februar 2020, 18:38 Uhr

svz+ Logo
Mit allen Mitteln: die Mecklenburger Stiere, hier Kim Colin Reiter (2.v.l), und der Oranienburger HC lieferten sich eine intensive Partie
Mit allen Mitteln: die Mecklenburger Stiere, hier Kim Colin Reiter (2.v.l), und der Oranienburger HC lieferten sich eine intensive Partie

Die Mecklenburger Stiere feiern nach 32:29 (15:10) gegen den OHC dritten Drittliga-Sieg in Folge.

Die Mecklenburger Stiere haben in der dritten Handball-Liga ihr drittes Spiel in Folge gewonnen und am Sonnabend vor 1006 Zuschauern den Oranienburger HC mit 32:29 (15:10) bezwungen. Nicht eine Führung für Oranienburg Lediglich neun Feldspieler sowie die Torhüter Jan Kominek und Robert Heinemann standen dem Trainerduo Dirk Schimmler und Stephan Riedi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite