Mecklenburger Stiere Schwerin : Kein Pokalturnier: Der Meister kommt nicht

23-11371788_23-66108086_1416392671.JPG von 19. Juni 2019, 20:15 Uhr

svz+ Logo
Trainer Mannhard Bech (l.) und seine Handball-Stiere kommen nun leider doch nicht in den Genuss eines Pokal-Heimspiels gegen den deutschen Meister aus Flensburg.
Trainer Mannhard Bech (l.) und seine Handball-Stiere kommen nun leider doch nicht in den Genuss eines Pokal-Heimspiels gegen den deutschen Meister aus Flensburg.

Die Handball-Stiere können das Pokalturnier mit Flensburg, Gummersbach und Schwartau nicht austragen.

Seit Mittwochabend ist es amtlich: Der Meister kommt nicht! Statt wie erhofft in Schwerin wird Handball-Drittligist Mecklenburger Stiere sein DHB-Pokalspiel gegen den deutschen Handball-Champion SG Flensburg-Handewitt am 17. August in der Lübecker Hansehalle austragen. Dort werden auch das zweite Halbfinale dieses Viererturniers zwischen dem VfL Gummer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite