Sport in Schwerins Partnerstädten : Als die Judokas aus Tallin noch Schwerin besuchten

von 14. Dezember 2020, 18:26 Uhr

svz+ Logo
Ein Abstecher in die schöne Tallinner Altstadt durfte bei den Besuchen der Schweriner Judoka wie hier 2007 auf dem Marktplatz nie fehlen.
Ein Abstecher in die schöne Tallinner Altstadt durfte bei den Besuchen der Schweriner Judoka wie hier 2007 auf dem Marktplatz nie fehlen.

So sportlich ist Schwerins Partnerstadt Tallinn: Judo und Eishockey sind die Favoriten

Schwerin | Wenn es um Judo geht, dann kommt man in Tallinn schwer am „Aitado judoklubi“ vorbei. Zwei der drei olympischen Medaillen im Judo gehen auf das Konto von Indrek Pertelson (2000, 2004) der seine Grundlagen eben bei Aitado-Gründer Andres Lutsar erlernte. Lutsar war es auch, der 2001 Kontakt zu den Schweriner Judovereinen vom 1. Schweriner JC und PSV a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite