Fünf-Seen-Lauf Schwerin : Kleines Jubiläum für großen Lauf

Der Bertha-Klingberg-Platz wird wie schon im vorigen Jahr Dreh- und Angelpunkt des Fünf-Seen-Laufes sein. Hier erfolgen alle Starts und auch die Zieleinläufe.
Der Bertha-Klingberg-Platz wird wie schon im vorigen Jahr Dreh- und Angelpunkt des Fünf-Seen-Laufes sein. Hier erfolgen alle Starts und auch die Zieleinläufe.

Schweriner Fünf-Seen-Lauf erlebt morgen seine 35. Auflage. Knapp 3000 Meldungen eingegangen.

von
05. Juli 2019, 12:00 Uhr

Vor einem Jahr wurde die Zeitrechnung des Fünf-Seen-Laufs neu gestartet. Der beliebte Zieleinlauf in den Lankower Bergen inklusive des berühmt-berüchtigten „Pickels“ fiel weg, statt dessen gibt es nun quasi einen Rundkurs mit dem Bertha-Klingberg-Platz als Start und Ziel.

Auch der lange, überaus selten gelaufene Kanten über 30 Kilometer musste weichen und wurde durch den auch international immer mehr in Mode gekommenen Halbmarathon über 21,1 Kilometer ersetzt. Gleichzeitig erweiterte der Fünf-Seen-Lauf sein Streckenangebot um eine Seemeile (1852 m) für Kinder sowie einen 5-Kilometer-Lauf. Was bestehen blieb, waren die seit Jahrzehnten beliebten Strecken über 10 und über 15 Kilometer.

Konzept kommt bei Läufern gut an

Das neue familienfreundliche Konzept ohne aufwändige Pendelei vom Start zum Ziel durch die ganze Stadt überzeugte die Läufer, die neuen Strecken wurden gut angenommen. Grund genug also, auch in diesem Jahr bei der 35. Auflage an diesem Konzept festzuhalten, zumal auch ausgesprochene 30-Kilometer-Liebhaber mit der Kombi-Wertung (erst die 10 Kilometer, gleich danach der Halbmarathon) durchaus auf ihre Kosten kommen können. 2973 Meldungen, verteilt auf alle angebotenen Strecken, waren bis zum offiziellen Online-Meldeschluss am Montag eingegangen. Aber erfahrungsgemäß gibt es immer noch diverse Kurzentschlossene, die die Chance der Nachmeldung noch bis eine Stunde vor dem Start wahrnehmen.

Erste Lauf um 8.45 Uhr

Der erste Startschuss des diesjährigen Laufes erfolgt am Samstag früh um 8.45 Uhr, wenn 125 Kinder auf die Seemeile geschickt werden. Anschließend wird der Lauf um 9.15 Uhr offiziell eröffnet, um 9.30 Uhr gehen die 10-km-Läufer als Erstes auf die Strecke, gefolgt von den 15ern um 10 Uhr. Die Läufer des Halbmarathons starten dann um 10.45 Uhr, die 5 Kilometer um 11.10 Uhr.

Wer bereits gemeldet ist, kann sich am Freitag seine Startunterlagen von 15 bis 20.30 Uhr im Demmlersaal im Schweriner Rathaus abholen. Dort sind auch Nachmeldungen möglich. Am Lauftag gibt es die Unterlagen direkt auf dem Bertha-Klingberg-Platz. Super-Spätmelder können noch bis eine Stunde vor dem Start der jeweiligen Strecke nachmelden.

Übrigens: Eine Neuerung hält dann auch der diesjährige Lauf bereit. Aus Anlass des „kleinen“ Jubiläums der 35. Auflage des 1985 aus der Taufe gehobenen Laufes werden alle Teilnehmer, die das Ziel erreichen, mit einer sogenannten „Finisher-Medaille“ geehrt.

>> Hier finden Sie alle Informationen rund um den Schweriner Fünf-Seen-Lauf

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen