Boxen : Ex-Weltmeister Brähmer kämpft im Hamburger Kreuzfahrt-Center

Brähmers Gegner soll in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden.

von
13. November 2019, 16:35 Uhr

Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer steigt in diesem Jahr noch einmal in den Ring. Der Schweriner Profiboxer soll am 21. Dezember im  Cruise Terminal in Hamburg Altona Hauptkämpfer bei  „German Edition“ sein, einer vom Münchner  Box-Promoter Alexander Petkovic und dem Hamburger Starkoch Michael Wollenberg gemeinsam ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe. Das teilte der Profistall „Petko’s Boxpromotion“ gestern mit.

Brähmer, früherer WBO- und WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht, soll um den vakanten EBU-Europameistertitel im Supermittelgewicht boxen. Als Pflichtherausforderer um diesen Titel musste er erleben, wie zunächst Europameister Robin Krasniqi gegen ihn kniff und stattdessen den Gürtel an seinen SES-Stallgefährten Stefan Härtel verlor. Der wiederum legte den Titel lieber nieder, als gegen Schweriner anzutreten. Damit ist der Titel nun vakant.

Zu hohe Gage oder zu viel Respekt

Der 41 Jahre alte Jürgen Brähmer, der zuletzt im Juni in Schwerin  Eddy Kadrija (Hamburg) durch K.o. bezwang, hatte beim „Purse Bid“ die Ausrichtung des EM-Kampfes ersteigert. Bislang fand sich jedoch kein Gegner. Etwaige Kandidaten hatten zu viel Respekt vor dem Altmeister,  verlangten eine zu hohe Gage – oder suchten das  eine mit dem anderen zu bemänteln.

Auch für den Kampf am 21. Dezember ist noch kein Gegner bekanntgegeben. Es wird aber mit Hochdruck nach einem gesucht.

Weiterlesen: Hans-Peter Siemons: Schweriner Boxclub vor dem K.o. gerettet

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen