Badminton : Endlich wieder in der Halle

von 07. Dezember 2020, 11:45 Uhr

svz+ Logo
Freuen sich, endlich wieder in der Halle trainieren zu dürfen: Madeleine Hardt (l.) und Ly Nguyen
Freuen sich, endlich wieder in der Halle trainieren zu dürfen: Madeleine Hardt (l.) und Ly Nguyen

Nach vier Wochen Zwangspause mit Training zu Hause, dürfen die Badmintonspieler des BSC seit Anfang Dezember wieder in die Halle.

Schwerin | Mit Training zu Hause kannte man sich beim BSC Schwerin aus. Schon Anfang des Jahres, als der Amateursport in Deutschland aufgrund der Corona-Pandemie erstmals heruntergefahren wurde, mussten die Badmintonspieler, wie so viele Sportler, auf Heimtraining ausweichen. Etwas anderes ging nicht. Im November gab es dann den zweiten Shutdown und auch beim BS...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite