handball : Zweite Halbzeit soll Maßstab sein

Die schmucken neuen Trikots schienen die Sternberger C-Junioren-Handballer  beim klaren Auswärtssieg in Schwerin zusätzlich zu motivieren.
Foto:
Die schmucken neuen Trikots schienen die Sternberger C-Junioren-Handballer beim klaren Auswärtssieg in Schwerin zusätzlich zu motivieren.

C-Jugend-Handballer des SV Aufbau Sternberg überzeugen beim klaren 25:16-Sieg in Schwerin insbesondere nach der Pause

svz.de von
14. Oktober 2014, 23:00 Uhr

Hinter den Handballern des SV Aufbau Sternberg liegt ein erfreuliches Wochenende. Die erste gute Nachricht kam aus Güstrow. Mit Leon Seidel, Kevin Meßmann, Pascal Schubert, Niklas Ohlenroth und Dustin Burmeister „bauten“ gleich fünf A-Jugend-Spieler des Vereins an der Sportschule des Landessportbundes ihren C-Trainer. Die Zahl der lizensierten Übungsleiter im SV Aufbau erhöht sich damit auf sieben. Um Meisterschaftspunkte ging es für die C-Jugend, die beim ESV Schwerin antreten musste. Die Zielstellung war klar formuliert: Man wollte die deutliche 12:24-Heimniederlage gegen den SSV Einheit Teterow möglichst schnell vergessen machen. Und diese Vorgabe setzte die Mannschaft mit einem überlegenen 25:16-Sieg recht überzeugend in die Tat um.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Mittwochausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen