Kegeln : Zum vierten Mal Sprung in den Nationalkader

Das A-Jugend-Nationalteam mit Pia Winkler (h.r.)
Das A-Jugend-Nationalteam mit Pia Winkler (h.r.)

svz.de von
08. September 2015, 22:07 Uhr

Am vergangenen Wochenende fand der Kaderlehrgang für den Kegelnachwuchs Deutschlands in allen vier Altersklassen in Lüneburg statt. Dabei war auch zum vierten Mal Pia Winkler aus Dabel. Ihre Mannschaftskameradin Lina Feutlinske erhielt zum ersten Mal diese Einladung und beide konnten sich Hoffnung für einen Länderspieleinsatz gegen Dänemark machen. Aber es war ein schwieriger Weg, sich über den erweiterten Kader bei dieser letzten Sichtung durchzusetzen. Pia Winkler hatte den großen Willen, auch diese Chance im letzten A-Jugend-Jahr zu nutzen. Sie steht seit 2011 in der Deutschen Nationalmannschaft und konnte auch bei diesem Lehrgang mit sehr guten Leistungen aufwarten. Das Gleiche gilt auch für Feutlinske. Beide Spielerinnen starten für den KV Landkreis Rostock, der für den weiblichen Bereich (B und A-Jugend ) seit Jahren an Deutschlands Kegelspitze steht. Nach zwei Tagen Lehrgang stand fest, dass sich Pia Winkler für einen weiteren Länderspieleinsatz durchgesetzt hatte. Besser kann diese Saison nicht beginnen.

Groß war auch die Freude bei Lina Feutlinske. Sie nutzte ihre erste, aber auch letzte Chance zu einen Länderspieleinsatz. Somit starten beide Mädchen von 2. bis 4. Oktober mit Deutschland gegen Dänemark in Kiel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen