Fußball : Weiter in der Spitze mitmischen

Die Abwehr der Sternberger muss stehen, dann klappt es auch mit dem Sieg.
Die Abwehr der Sternberger muss stehen, dann klappt es auch mit dem Sieg.

Landesklasse VI: FC Aufbau Sternberg will gegen Mallentiner SV volle Punktzahl / Alte Herren spielen heute gegen Lübz

von
27. März 2014, 22:24 Uhr

Mit der knappen 2:3-Niederlage am vergangenen Sonntag in Dassow verspielte der FC Aufbau Sternberg die Tabellenführung in der Landesklasse und rutschte auf Rang drei. Aber nach wie vor ist die Spitze in Reichweite. Der FCA (28 Punkte) hat nur zwei Zähler Rückstand auf die Führenden, die TSG Warin und PSV Wismar, aber fünf Punkte Vorsprung vor den Verfolgern aus Carlow und Dorf Mecklenburg. Also ist die Zielstellung für das morgige Heimspiel gegen den Achten der Staffel Mallentiner SV klar: Mit einem Sieg den dritten Platz verteidigen und dem Spitzenduo auf den Fersen bleiben. Denn sowohl die Wariner (gegen Mallentin) als auch der PSV (gegen Gadebusch II) sollten Heimsiege einfahren. Der Trainerstab des FCA sieht vor allem in der Defensivleistung Verbesserungsbedarf gegenüber den letzten Spielen. Ob das gelingt, können die Sternberger Fußballfans morgen ab 14.30 Uhr im heimische Stadion am See verfolgen.

Bereits heute Abend ab 19.30 Uhr starten die Altherren-Kicker des FC Aufbau in die Rückrunde der Kreisoberliga. Zu Gast im Stadion am See ist der Lübzer SV/Brauerei, dass heißt der Zweite empfängt den Dritten der Staffel . Das riecht nach Spitzenspiel. Außerdem könnte heute schon eine erste Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft erfolgen.

Im Spitzenspiel der Kreisoberliga der B-Junioren empfängt der Dritte SG Sternberg/Brüel am Sonntag um 10 Uhr den Zweiten TSV Goldberg auf dem Kunstrasen in Sternberg.

Die C-Junioren der SG, ungeschlagener Spitzenreiter der Kreisoberliga, reisen morgen nach Ludwigslust zur SG 03 Ludwigslust/Grabow II und haben den 13. Saisonsieg im Visier.

Zu einem internen Vergleich der Spielgemeinschaft kommt es morgen ab 9.30 Uhr in Sternberg, wenn die erste und die zweite E-Jugendvertretung in der Kreisliga aufeinander treffen.

Schon um 9 Uhr startet, ebenfalls im Stadion am See, die F-Jugend der SG Sternberg/Brüel in die Rückrunde der Kreisoberliga gegen den Wittenburger SV. Das Trainergespann Balanskat/Geyer hofft auf einen erfolgreichen Auftakt und würde sich über einige Anhänger zu dieser frühen Stunde sehr freuen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen