Landesliga-Saison : Warinerinnen vor erstem Heimauftritt

Die TSG Warin (hier gegen 1. VC Parchim II) haben morgen in heimischer Halle den dritten Saisonsieg im Visier.
Die TSG Warin (hier gegen 1. VC Parchim II) haben morgen in heimischer Halle den dritten Saisonsieg im Visier.

Das Wariner Team hat in dieser Saison einen schweren Stand, vor allem wegen der personellen Situation. Die Uni Rostock und der Schweriner SC III sind zu Gast.

svz.de von
10. Dezember 2013, 15:08 Uhr

Die Volleyballerinnen der TSG Warin bestreiten morgen ab 10 Uhr das erste Heimturnier in der laufenden Landesliga-Saison. In der Wariner Sporthalle erwarten die Frauen den Schweriner SC III und die HSG Uni Rostock. Die Gastgeberinnen werden zuerst (10 Uhr) gegen Uni Rostock antreten, danach (ca. 12.30 Uhr) gegen die Schwerinerinnen.

Das Wariner Team hat in dieser Saison einen schweren Stand, vor allem wegen der personellen Situation. Vergangene Woche in Parchim waren nur sechs Spielerinnen verfügbar. Das soll aber morgen nicht so dramatisch aussehen. Als Tabellenletzter (9.) können die Gastgeberinnen sowieso nur gewinnen zumal die Gegner beide direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt sind: Schwerin auf Rang acht und Rostock auf sieben. Alle drei Mannschaften, die morgen ans Netz gehen haben sechs Tabellenpunkte auf dem Konto, also bisher jeweils zwei Spiele gewonnen und sechs verloren.

Die Gastgeberinnen haben somit die große Chance, mit einem Sieg die rote Laterne abzugeben. Bei diesem Vorhaben freuen sich die Spielerinnen auf die Unterstützung ihrer Fans.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen