Fussball : Wariner testen am Wochenende zwei Mal

Gleich zwei Mal laufen die Wariner an diesem Wochenende zu Testspielen, wie hier zuletzt beim Schweriner SC, auf. Vorn, mit letzten Hinweisen an sein Team, Seenland Trainer Michael Ziepke.
Gleich zwei Mal laufen die Wariner an diesem Wochenende zu Testspielen, wie hier zuletzt beim Schweriner SC, auf. Vorn, mit letzten Hinweisen an sein Team, Seenland Trainer Michael Ziepke.

FC Seenland Warin mit fünf Neuzugängen in der Vorbereitung / Heute Freundschaftsspiel in Sternberg morgen in Ventschow gegen Klein Belitz

von
13. Februar 2020, 00:00 Uhr

Eine Woche vor dem eigentlichen Punktspielstart in die Rückrunde der Landesklassen am 22./23.Februar, wollen die Seenland-Kicker in noch zwei weiteren Trainingsspielen ihre Form testen. Ob dann, bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen, die erste Partie der Rückrunde gegen den Bölkower SV am Glammsee stattfinden kann, scheint doch sehr fraglich. Auch das Nachholspiel beim TSV Bützow II, Termin war der 9. Februar, wurde ja bereits auf Sonntag, dem 29. März, verschoben.

Am Freitag Abend, Anpfiff durch Schiri Enrico Jedecke (Brüeler SV) ist um 19 Uhr auf dem Kunstrasen in Sternberg, kommt es zum freundschaftlichen Altkreisvergleich mit dem FC Aufbau Sternberg. Die Gastgeber stehen derzeit in der Kreisoberliga Westmecklenburg auf Tabellenrang drei, haben aber mit nur drei Zählern Rückstand auf die Tabellenspitze noch berechtigte Aufstiegsambitionen. Für den FC Seenland dagegen wird es in der Landesklasse III auf Rang 15 (6 Punkte), mit zehn Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz, sehr schwer, bei in dieser Saison sechs Absteigern, die Klasse noch zu halten. Aber versuchen will man es auf alle Fälle. Helfen bei diesem schwierigem Unterfangen, sollen dann möglichst auch die fünf Neuzugänge, die in der Winterpause nach Warin wechselten.

Am Sonntag, Anstoß ist um 13 Uhr in Ventschow, trifft der FC Seenland dann auf den Tabellenzehnten der KOL Warnow, den SV 1932 Klein Belitz. Die Gäste kämpfen mit derzeit 10 Punkten auf dem Konto ebenfalls noch gegen den Abstieg. In einem erstem Test unterlagen sie am vergangenen Wochenende dem gleichklassigen Union Sanitz mit 1:5. Auch beim FC Seenland lief es in den beiden bisher absolvierten Testspielen beim FC Anker Wismar II (1:3) und beim Schweriner SC (0:5), längst nicht nach Wunsch der Verantwortlichen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen