zur Navigation springen

Leichtathletik : Vier Titel für Sternberger „Stabis“

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Stabhochspringer des 1. LAV bei der Landesmeisterschaft der U16 und U20 in Rostock mit Spitzenleistungen

Im Rostocker Leichtathletikstadion fanden jetzt die Landesmeisterschaften der Altersklassen U16 und U20 statt. Der 1. LAV Sternberg startete mit sechs erfahrenen Nachwuchsathleten, die zu den langjährigen Leistungsträgern gehören.

Bei wechselnden Witterungsbedingungen hatte der Sternberger Landestrainingstützpunkt leider nur den Schweriner Sportclub als befreundeten sportlichen Gegner. Erik Görtemöller (M15) kämpfte mit guten Sprüngen, um die 3 Meter zu überwinden. Nur knapp verfehlte er sein großes persönliches Ziel, freute sich aber trotzdem über seine Goldmedaille. Felix Kraft (M14) war in seinem Wettkampf ganz auf seine Qualifikationshöhe für die Öresundspiele in Helsingborg (SWE) konzentriert. Das zahlte sich in der Qualität und Willenstärke seines Einsatzes aus. Mit erreichten 2,70 Meter wurde er Vizelandesmeister.

Mit einer ganz anderen Vorgabe begann Maike Ohlenroth (W13) ihr Finale. Nach ergebnisloser Teilnahme am letzten Wochenende absolvierte sie zusätzliche Trainingseinheiten und probierte zwei andere Stäbe aus. So meisterte Maike problemlos die Anfangshöhe und übersprang alle Höhen bis zu ihrer letzten persönlichen Bestleistung von 2,20 Meter. Mit folgenden gültigen 2,30 Meter stellte sie einen neuen persönlichen Rekord auf und erfüllte gleichzeitig die vorgeschriebene Kadernorm des Leichtathletikverbandes.

Motiviert von diesem Erfolgserlebnis überwand sie auch noch die 2,40 Meter und die großartige Höhe von 2,50 Meter. Verdient und voller Stolz erkämpfte Maike Ohlenroth Gold und wurde ebenfalls Landesmeisterin. Bettina Strebe (WJU20) zeigte deutlich, dass sie zur Zeit der Maßstab der Landesspitze in ihrer Altersklasse ist. Mit sicheren Sprüngen bis zu einer Höhe von 3,60 Meter sicherte sie sich abermals den Meistertitel und die dritte Goldmedaille an diesem Wettkampftag. Lisa Anton und Josephine Hilgenstock starteten in dieser nächst höheren Altersklasse mit und bestätigten ihre guten Leistungen von den Meisterschaften in Neubrandenburg. Hinter den beiden Schweriner Springerinnen belegten sie die Plätze Vier und Fünf.

Damit stehen für den 1. LAV Sternberg bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Freiluftsaison in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt acht Gold-, drei Silber- und eine Bronzemedaille auf dem Konto.

Ergebnisse der Landesmeisterschaften Stab in Rostock:
1. Bettina Strebe (U20 ) 3,60m
1. Erik Görtemöller (M15) 2,90m
1. Maike Ohlenroth (W13) 2,50m
2. Felix Kraft (M14 ) 2,70m
4. Lisa Anton (U20) 3,10m
5. Josephine Hilgenstock (U20)

2,80m.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen