zur Navigation springen

Fußball : Vermeidbare Auswärtsniederlage B-Junioren: Sternberg/Brüel – Goldberg 4:6

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Am 13. Spieltag der Kreisoberliga unterlagen die B-Jugend-Fußballer der SG Sternberg/Brüel Zuhause gegen Tabellenführer TSV Goldberg mit 4:6 (4:3) und bleiben Dritter der Staffel.
Die Gäste gingen in der 6. und 8. Minute mit 2:0 in Führung und es dauerte knapp eine halbe Stunde, bis die Heimmannschaft erfolgreich vors Goldberger Tor gelangte. Nach eine kurz getretenen Ecke war Nico Rudat zur Stelle und verkürzte auf 1:2. Nach einem scharf geschossenem Freistoß durch Christoph Schröder fiel der 2:2-Ausgleich. Durch eine Unachtsamkeit im Mittelfeld gingen die Goldberger in der 37. Minute abermals in Führung (2:3). Schröder und Bohnhoff drehten mit ihren Treffern noch vor der Pause das Ergebnis auf 4:3.

Obwohl es in der Halbzeitpause durch das Trainergespann angesprochen wurde begann die SG die zweite Halbzeit mit kollektivem Gemeinschaftsschlaf. Das nutzten die Gäste und drehten zwischen der 46. und 50. Minute das Ergebnis erneut (4:6). Dies vermochten die SG-ler nicht mehr zu verkraften. Alles in allen geht der Sieg der Goldberger in Ordnung, obwohl man mehr hätte rausholen können.


SG Sternberg/Brüel: Glinka, Börst, Schultz, Wieschmann, Wenzel, Schönborn (51. Neubauer), Rudat, Bohnhof (60. Wummel ), Schapert (70. Groth ), Saunus, Schröder


zur Startseite

von
erstellt am 02.Apr.2014 | 22:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen