zur Navigation springen

Tennis : Vereinsmeisterschaften beim TC Brüel verliefen ohne Überraschungen

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Bei den am vergangenen Wochenende ausgetragenen Endspielen um die Vereinsmeisterschaft im Tennisclub Brüel setzten sich in allen drei Kategorien die Favoriten durch.

In den Vorwochen wurden sowohl bei den Damen als auch bei den Herren und bei den Herren 50 in Vergleichen Jeder gegen Jeden die besten vier Spielerinnen und Spieler des Clubs ermittelt, die dann am Endspieltag die Finals sowie die Spiele um Platz drei austrugen.

Bei den Damen setzte sich erwartungsgemäß Vorjahressiegerin Rilana Fundke gegen Irmi Fundke durch. Zum ersten Mal auf Platz drei landete Maxie Rehn, die ihre Punktspielerfahrung nutzte und sich gegen Vanessa Kast durchsetzen konnte.

Bei den Herren kam es im Endspiel zum Aufeinandertreffen der Dauerrivalen Steve Blum und Martin Korth. Auch in diesem Jahr konnte sich der Seriensieger und Titelverteidiger Steve Blum trotz harter Gegenwehr erneut in zwei Sätzen durchsetzen. Das in vielen Phasen sehenswerte, hart umkämpfte Spiel um Platz drei gewann dieses Mal Frank Zerwer, der sich in drei Sätzen gegen Dietmar Schwerdtfeger behaupten konnte.

Bei den Herren 50 setzte sich der zum ersten Mal teilnehmende Dietmar Dombrowsky nach verlorenem ersten Satz dank seiner konstanten Spielweise gegen Tilo Zaddach durch. Auch auf Platz drei gab es einen Positionswechsel gegenüber dem Vorjahr. In dieser Partie siegte Reiner Kaiser aufgrund seiner starken Laufleistung gegen Olaf Voigt.

Insgesamt nahmen in diesem Jahr 19 Spielerinnen und Spieler den Kampf um gute Platzierungen auf. Diese gute Beteiligung sollte auch andere Vereinsmitglieder ermutigen, sich im nächsten Jahr den Vergleichen zu stellen.


Ergebnisse Vereinsmeisterschaft des TC Brüel:
Damen: Finale: Rilana Fundke-Irmi Fundke: 6:2; 6:1, Platz 3: Maxie Rehn-Vanessa Kast: 7:5; 6:4, Herren: Finale: Steve Blum- Martin Korth: 6:4; 7:5, Platz 3: Frank Zerwer-Dietmar Schwerdtfeger: 2:6, 6:2, 6:4, Herren 50: Finale: Dietmar Dombrowsky- Tilo Zaddach: 3.6; 6:2, 6:4, Platz 3: Reiner Kaiser-Olaf Voigt: 7:5; 7:5


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen