Sportschießen : Trap-Frühlingspokal in Brüel

Konzentration der Trab-Schützen vor dem Schuss Fotos: Volker Peters
1 von 2
Konzentration der Trab-Schützen vor dem Schuss Fotos: Volker Peters

Grevesmühlener gewinnt offenen Wettkampf der Wurfscheibenschützen / Klaus Daniel vom Gastgeberverein Zweiter

svz.de von
19. März 2014, 22:53 Uhr

Bei Temperaturen um die acht Grad und böigem Wind fand zum Auftakt der Wettkampfsaison der Brüeler Frühlingscup der Wurfscheibenschützen auf der Schießanlage Weg zum Roten See in Brüel statt. Von jeden Schützen wurden 100 Wurfscheiben beschossen. Insgesamt 17 Teilnehmer aus Heiligendamm, Berlin, Gadebusch, Grevesmühlen, Rendsburg, und Brüel waren beteiligt.

Nach der Hälfte des Wettkampfes führte Peter Haack vom Jagdlichen Schießsportclub Grevesmühlen mit 46 Treffern. Der Brüeler Klaus Daniel (42) und Horst Jeske vom Schützenverein Diana Berlin (41) belegten die Plätze zwei und drei. Aufgrund der Anzahl der Schützen erfolgte keine Gruppeneinteilung. Nach der vierten Runde, jeder Schütze hatte 100 Wurfscheiben beschossen, führte immer noch Peter Haack, jetzt mit 89 Treffern, der seine Verfolger Klaus Daniel (82) und Horst Jeske (75) auf Abstand hielt. Gut im Rennen lagen außerdem Karsten Baudisch (75, SG Heiligendamm), Günter Haack (73, Grevesmühlen) und Frank Wobser (72, SV Diana Berlin).

Diese Schützen gingen in der Finalrunde, in der für jede Wurfscheibe nur ein Schuss abgegeben wurde. Der bis dahin führende Grevesmühlener erreichte im Finale zwar nur 16 Treffer, das reichte aber, um die Führung zu verteidigen und den Gesamtsieg mit 105 getroffenen Scheiben einzufahren. Mit sieben Treffern Rückstand landete der Brüeler Klaus Daniel, der im Endkampf ebenfalls 16 Mal traf, auf dem zweiten Platz.

Den Bronzerang eroberte Frank Wobser (Berlin), der Nervenstärke bewies und sich mit 21 Treffern von Platz sechs nach vorn schob. Sein Teamkollege Horst Jeske (14 Finaltreffer) rutsche mit insgesamt 89 Wurfscheiben auf den fünften Platz ab. Karsten Baudisch (Heiligendamm) schoss im Finale das zweitbeste Ergebnis (17) und wurde Vierter vor Günter Haack (13, Grevesmühlen).

Die nächsten Veranstaltungen auf der Brüeler Schießanlage sind der Skoda Cup Trap am 26. April und die Trap-Meisterschaft des Kreisschützenbundes Ludwigslust-Parchim am 17. Mai.


Platzierungen
1. Peter Haack Grevesmühlen105
2. Klaus Daniel Brüeler SG 98
3. Frank Wobser Berlin 93
4. K. Baudisch Heiligenda. 92
5. Horst Jeske Berlin 89
6. Günter Haack Grevesmühlen 86
7. D. Babenschneider Brüel 70
8. Dieter Allwardt Brüeler SG 69
9. Mirko Prehn Berlin 68
10. Mario Stohs Grevesmühlen 68
11. Frank Purps Brüeler SG 67
12. Volker Peters Brüeler SG 67
13. J. Baudisch Heiligendamm 65
14. Detlef Wysluch Brüeler SG 63
15. Thissenhusen Gadebusch 61
16. Wilhelm Münster Brüeler SG 56
17. Kurt Garling Rendsburg 50


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen