zur Navigation springen
Lokaler Sport Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

23. November 2017 | 21:44 Uhr

Segeln : Sternberger segelt zum Sieg

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Finn-Segler Erik Schmidt gewinnt den „Commodore Fehrs Cup“ in Neumünster / Dennis Trost gibt mit Materialschaden auf

Für die Finn-Segler des Sternberger Segelvereins stand am vergangenen Wochenende der „Commodore Fehrs Cup“ in Neumünster auf dem Regattaplan. Gleichzeitig wurden bei diesem Wettkampf die Landesmeisterschaften Schleswig-Holsteins ausgesegelt. Unter den insgesamt 22 Startern waren auch drei Segler des Sternberger SV.

Bewölkt mit einem ruppigen Lüftchen zeigte sich die Wetterlage über dem Einfelder See. Zeitweise hatten die Segler mit bis zu sechs Windstärken zu kämpfen und Materialschäden blieben nicht aus. So auch bei Dennis Trost, der mit Platz sieben in der ersten Wettfahrt einen guten Auftakt geliefert hatte, aber dann aufgab.

Auch Erik Schmidt erwischte es leicht gleich zu Beginn, doch der Schaden war zu beheben und er konnte sich in allen fünf Rennen an der Spitze behaupten. Nur ein Punkt trennte ihn nach den drei Wettfahrten am Sonnabend vom Führenden Jörg Janhsen (WV Emden). Beide hatten jeweils einen Sieg verbuchen können, nachdem in der ersten Wettfahrt Carsten Niehusen (Schweriner YC) vor den beiden über die Ziellinie gesegelt war. Ganz vorn konnte sich der Schweriner an diesem Tag dann nicht mehr platzieren.

So waren die Anstrengungen Erik Schmidts am Sonntag darauf gerichtet, den stärksten Konkurrenten zu bezwingen. Das versprach ein spannendes Segelduell. In der vierten Wettfahrt entschied Schmidt es für sich, der Emdener wurde Zweiter. Damit waren beide Favoriten punktgleich. Höchste Spannung also bis zum letzten Rennen. Erik Schmidt und Denny Jeschull (RSCWW) wechselten sich in der Führung ab, immer mit dem Verfolger Jörg Janhsen in Blickweite. Mit taktischem Segelgeschick hielt der Sternberger die Führung auf der Zielkreuz und ersegelte sich den entscheidenden letzten Wettfahrtsieg vor Jeschull und Janhsen und damit auch den Gesamtsieg.


Ergebnisse: 1. Erik Schmidt Sternberger SV 2. Jörg Janhsen WV Emden 3. Carsten Niehusen Schweriner YC 4. Michael Klügel SC Salzgitter 5. Eckehard Zülow SV Lychen 6.Klaus Dieter Götz Schweriner YC 7. Denny Jeschull RSCWW


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen