Sternberger Handballverein : Sternberger C-Jugend-Handballer spielen in der Gymnasium-Halle

Die Sternberger C-Jugend spielt zu Hause, die B-Jungs (Foto) müssen in Güstrow auf die Platte.
Die Sternberger C-Jugend spielt zu Hause, die B-Jungs (Foto) müssen in Güstrow auf die Platte.

svz.de von
23. Februar 2017, 22:02 Uhr

Nach vierwöchiger Pause starten die Jugendmannschaften C und B des Sternberger Handballvereins in die Schlussphase der Bezirks- und MV-Ligasaison 2016/17. Zunächst spielen die jüngsten Handballer morgen um 11 Uhr Zuhause gegen die HSG ESV Schwerin-Leezen. Da der Karneval wieder die Finkenkamp-Halle nutzt, weichen die Handballer erstmalig in dieser Saison in die Halle Am Gymnasium aus.

Im Hinspiel konnten die Sternberger diesen Gegner mit 17:12 bezwingen und wollen sich nun die nächsten zwei Punkte sichern. Mit derzeit neun Pluszählern rangiert der SHV auf Platz acht und könnte mit einem Sieg den Abstand zu den Plätzen neun bis zwölf deutlich vergrößern.

Die in der MV-Liga angetretenen B-Jungen müssen um 15 Uhr beim Güstrower HV antreten und könnten sich für die 22:23-Niederlage Anfang November revanchieren. Damals gaben die Sternberger in der letzten Spielminute den ersten greifbaren Erfolg noch ab und blieben trotz ständiger Leistungssteigerung auch in der weiteren Saison bisher ohne Sieg. Da der Sternberger HV in den letzten drei Begegnungen vor der Turnier-Endrunde Ende März, mit dem Stralsunder HV, der SG Grimmen/Loitz und der unbesiegten Mannschaft des SV Mecklenburg noch gegen deutlich schwerere Gegner spielen muss, sollten die Jungen diese Chance auf den ersten Punktgewinn unbedingt nutzen.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen