Fußball Landesklasse VI : Sternberg holt Herbstmeisterschaft

Marcel Wulff erhält die Glückwünsche seiner Mitspieler zum Führungstor.
1 von 2
Marcel Wulff erhält die Glückwünsche seiner Mitspieler zum Führungstor.

Der FC Aufbau besiegt im letzten Punktspiel des Jahres den Gostorfer SV mit 3:0.

svz.de von
10. Dezember 2013, 17:34 Uhr

Die Frage um die Herbstmeisterschaft in der Fußball Landesklasse VI ist beantwortet. Der FC Aufbau Sternberg holte sich den inoffiziellen Titel mit einem 3:0-Heimsieg am Sonnabendnachmittag im Stadion am See gegen den Aufsteiger Gostorfer SV, der dadurch vom siebenten auf den achten Platz abrutschte.

Allerdings taten sich die Gastgeber in der ersten Halbzeit etwas schwer bei ihren Offensivbemühungen. Die Aufbau-Kicker brauchten einfach zu viele Anläufe, um einmal gefährlich vor das Gostorfer Tor zu kommen. Als es dann endlich geklappt hatte und der Ball schon im Netz zappelte, war die gelbe Fahne des Assistenten oben – Abseits.

Für eine erste Erlösung der Sternberger sorgte in der 24. Minute Marcel Wulff, der in seiner abgezockte Art das Leder über den heraus stürmenden Gästetorwart zum 1:0 in die Maschen lupfte. Nach dem Treffer agierten die Sternberger etwas zu nachlässig im Mittelfeld und boten den Gostorfer Spielern Kontermöglichkeiten. Eine davon endete mit einem erfolgreichen Torschuss, doch erneut hob der Schiedsrichter-Assistent, diesmal auf der anderen Seite, die Flagge – Abseits und Glück für den Gastgeber.

Zu einem sehr günstigen Zeitpunkt, nämlich acht Minuten vor dem Pausenpfiff, sorgte der Mannschaftskapitän der Sternberger Jörn Blumenthal mit seinem Treffer zum 2:0 für eine kleine Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel drängten die Sternberger auf den dritten Treffer,mussten sich aber bis zur 64. Minute gedulden, bis Martin Schmäche zum 3:0 traf.

An der Tabellenspitze sind die Wariner dem FC Aufbau ganz dicht auf den Fersen mit nur einem Zähler Rückstand. Der Mecklenburger SV hat sich mit dem 1:0-Sieg gegen die SG Carlow auf Rang drei vorgeschoben und die Liste der potenziellen Verfolger reicht noch bis zum Sechsten FC Schönberg II. Für die Sternberger geht es im Punktekampf am 15. März 2014 weiter und zwar mit einem Heimspiel gegen die zweite Vertretung der TSG Gadebusch.


FC Aufbau Sternberg: Todenhagen, Faust, Haase, Groß, Wulff, Blumenthal, Fischer (46. Dietrich), Hofstetter, Kisch (79. Bormann), Schmäche (75. Mohrmann), Radloff

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen